Landstromanlage nimmt Betrieb auf

03. Mai 2017 18:01 contrast media Aktuelles,Hafen , , , , Kommentare deaktiviert für Landstromanlage nimmt Betrieb auf

AIDAsol in Hamburg

Die Landstromanlage am Cruise Center Altona hat mit dem jüngsten Anlauf der AIDAsol den Regelbetrieb aufgenommen. Erstmals wurde damit ein Kreuzfahrtschiff die komplette Liegezeit über von Land aus mit Ökostrom versorgt. Die Versorgung mit Landstrom haben HAMBURG ENERGIE, AIDA Cruises und HPA jetzt mit einen Vertrag besiegelt.

Nach der erfolgreichen Testphase, die bis Ende 2016 lief, soll AIDAsol die Anlage jetzt in der Saison 2017 zwölf Mal nutzen. Dabei kommt das Schiff ohne die eigenen Generatoren aus, deren Betrieb zu einer hohen Schadstoffkonzentration führt.

Die Nutzung der Landstromanlage ist Teil des kürzlich vom Senat vorgestellten Luftreinhalteplans. Die Landstromanlage arbeitet mit 100 Prozent Ökostrom. „Dank unseres Ausbauprogramms für Strom aus erneuerbaren Energien produziert HAMBURG ENERGIE inzwischen so viel Strom, wie 42.000 Haushalte pro Jahr verbrauchen. Dem Hamburger Hafen kommt dabei eine besondere Rolle zu, weil wir unsere dortigen Windparks systematisch erweitern. Die Landstromanlage Altona wird ab sofort mit unserem sauberen Strom versorgt“, sagt Michael Beckereit, Geschäftsführer von HAMBURG ENERGIE.

„Mit dem Abschluss des Landstromvertrags ist ein historischer Meilenstein für eine ökologische Stromversorgung der Kreuzfahrtschiffe im Hamburger Hafen erreicht worden. Ich freue mich außerordentlich, dass letzten Samstag erstmalig in der langjährigen Geschichte des Hamburger Hafens ein Schiff emissionsfrei mit Strom versorgt wurde“, sagt Tino Klemm, Chief Financial Officer und Member of Management Board der HPA.


Kategorie:
Aktuelles, Hafen
Autor:
contrast media am 3. Mai 2017 um 18:01
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.