Oman Air fliegt zum Sieg

14. August 2017 14:57 Beate Eckert-Kraft Event-Klassiker,Hafencity,Veranstaltungen,Wassersport , Kommentare deaktiviert für Oman Air fliegt zum Sieg

Extreme Sailing Series - Oman Air

SAP Sailing Team übt bis zum letzten Rennen Druck aus

In einem spannenden Finale mit dem dänischen SAP Extreme Sailing Team gelang Oman Air beim Act 5 der Extreme Sailing Series™ in Hamburg der zweite Sieg in Folge. Damit übernimmt das Team von Skipper Phil Robertson die Gesamtführung in der Saisonwertung. Dritter beim rennen der Riesenkatamarane wurde das österreichische Red Bull Raising Team. 18 000 Zuschauer verfolgten die Entscheidung in der HafenCity.

Nachdem sich die Teams in den vergangenen Tagen durch Flaute oder Regen mit eher widrigen Bedingungen auseinandersetzen mussten, begleitete die Sonne den Tag der Entscheidung. „Das war heute ein harter Kampf, und die Jungs haben alles gegeben. Das SAP Extreme Sailing Team ist heute sehr gut gesegelt. Wir haben aber die Nerven bewahrt, selbst als die zunächst eine Wettfahrt nach der anderen gewannen. Das war schließlich der Schlüssel“, freute sich Robertson. 

Das österreichische SAP Team konnte zwar das letzte rennen für sich entscheiden, aber Oman Air blieb dran und sicherte sich mit dem zweiten Platz den Gesamtsieg für das Wochenende. Damit liegt es auch in der gesamtwertung vor dem SAP Team vorn. Das in der Gesamtwertung auf Platz drei liegende Team von Alinghi enttäuschte dagegen und musste sich mit 7 Punkten mit dem letzten Platz begnügen.

Ergebnisse


Kategorie:
Event-Klassiker, Hafencity, Veranstaltungen, Wassersport
Autor:
Beate Eckert-Kraft am 14. August 2017 um 14:57
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.