Prüfanlage für Windenergiesysteme feiert Richtfest

13. November 2017 18:10 contrast media Aktuelles,Bergedorf , Kommentare deaktiviert für Prüfanlage für Windenergiesysteme feiert Richtfest

IWES baut Großprüfanlage für Windenergie-Blattlager

Das Fraunhofer-Institut  für Windenergiesysteme (IWES) feierte heute Richtfest eines Neubaus zum Prüfen von Blattlagern für Windenergieanlagen. Die Anlage entsteht am Energie-Campus des Competence Centers für Erneuerbare Energien (CCAE) und Energieeffizienz an der HAW in Bergedorf. Auf 1400 Quadratmetern entsteht hier eine Prüfhalle sowie Räumlichkeiten für 15 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen.

Hier werden in Zukunft Großprüfanlage werden künftig Blattlager mit Durchmessern bis zu fünf Metern unter realistischen Betriebsbedingungen getestet, die für 10 MW-Windenergieanlagen der nächsten Generation zum Einsatz kommen sollen. Der Neubau entsteht auf einem Grundstück neben dem Technologiezentrum in Bergedorf.12 Millionen Euro für den Aufbau und Betrieb der Anlage wurden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bewilligt. Die Hansestadt Hamburg investiert für Grundstück und Gebäude rund 8,3 Millionen Euro

Katharina Fegebank, Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung sagt: „Die Ansiedlung des renommierten Fraunhofer-Instituts IWES bedeutet einen weiteren wichtigen Schritt für den Wissenschafts- und Innovationsstandort Hamburg: Die Zusammenarbeit mit dem CC4E der HAW Hamburg bringt die Entwicklung des ‚Clusters Erneuerbare Energien‘ nach vorne, erschließt neue Forschungsfelder und fördert den Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Durch den Bau der Anlage wird zudem Hamburgs Position als führender Windenergie-Forschungsstandort und Treiber bei der Energiewende gestärkt.“

Prof. Dr.-Ing. Andreas Reuter, Institutsleiter Fraunhofer stellt den Wert der Realitätsnähe heraus: „Wesentliches Merkmal des Großlager-Prüfstandes wird die realitätsgetreue Anbindung sehr großer Blattlager sein. Hierzu werden die erforderlichen Eigenschaften von Rotorblatt und Nabe nachgebildet. Mithilfe von Methoden zur beschleunigten Prüfung sollen dann die Lasten aus 20 Jahre Betriebsdauer innerhalb weniger Monate Testdauer aufgebracht und mit den Ergebnissen zur Alterung und Verschleiß die Auslegungsmethoden verbessert werden.

Beitragsbilder

Gebäudesimulation HH.jpg: (Copyright: IDOM) Der neue IWES-Standort in Hamburg umfasst eine Prüfhalle mit angrenzendem Bürogebäude. (Copyright: Pascal Hancz)

Iwes HAPT_Test Bench.jpg: Schematischer Aufbau des geplanten Großlagerprüfstandes. (Copyright: IDOM)


Kategorie:
Aktuelles, Bergedorf
Autor:
contrast media am 13. November 2017 um 18:10
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.