Starke „Stiere“ schlagen HSV Hamburg

17. März 2018 19:15 contrast media Handball , Kommentare deaktiviert für Starke „Stiere“ schlagen HSV Hamburg

HSV vs Mecklenburg

Tabellenführer unterliegt Mecklenburg Schwerin

Fünf Spieltage vor Saisonende muss der HSV Hamburg seine komfortable Sechs-Punkte-Führung in der Tabelle der 3. Handball Liga Nord vor Altenholz abgeben. Nach der 32:33 (18:16) Niederlage gegen die Mecklenburger Stiere ist der Vorsprung auf vier Punkte zusammengeschmolzen. Trotz  einer souveränen ersten Hälfte gaben die Hamburger die Partie ab.

Jan Kleinadam

Jan Kleinadam

Für den verletzten Linksaußen Christopher Rix lief bei den Hamburgern erneut Jan Kleinadam auf. Das Spiel begann ganz nach dem Geschmack der rund 3300 Zuschauer in der Sporthalle Hamburg. Der HSV setzte konsequent sein Angriffsspiel durch und führte zeitweise sogar mit sechs Toren gegen den Tabellen-Dritten. Nach 25 Minuten ließ die Genauigkeit in den Würfen ab und Mecklenburg kam bis auf zwei Tore an den Tabellenführer heran.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Hamburger die Gäste zunächst auf Abstand halten. Aber mit zunehmender Spielzeit witterten die „Stiere“ ihre Chance. Sie ließen sich nicht abschütteln und gingen zehn Minuten vor Ende der Partie erstmals in Führung. Die spannende Schlussphase  konnte Schwerin dann für sich gewinnen.

HSV unterliegt Mecklenburg

HSV unterliegt Mecklenburg

Mit einem deutlichen 38:29 Sieg gegen den HSV Hannover wahrte Altenholz seine Chance auf den Aufstieg und konnte mit 36:10 Punkten auf den mit 40:6 Punkte an der Tabellenspitze liegenden HSV Hamburg aufschließen. Die Hamburger haben jetzt eine längere Pause und müssen erst am 7. April in Oranienburg antreten.


Kategorie:
Handball
Autor:
contrast media am 17. März 2018 um 19:15
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.