HSV Hamburg sichert sich die Meisterschaft

14. April 2018 22:59 contrast media Aktuelles,Handball , Keine Kommentare

Aufstieg mit einem Sieg bei DHK Flensborg perfekt

Mit einem 28:24 Sieg bei DHK Flensborg haben sich die Handballer des HSV Hamburg drei Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft in der 3. Liga Nord gesichert. Da der TSV Altenholz gleichzeitig beim MTV Braunschweig unterlag, steht der Aufstieg in die Zweite Liga fest. Bei ausstehenden drei Spielen haben die Hamburger nun sechs Punkte Vorsprung.

HSV Hamburg: #EinVereinEinZiel

Selbst bei Punktgleichheit kann Altenholz den HSV nicht mehr einholen, da die Hamburger die direkten Duelle für sich entscheiden konnten. Unter dem Motto #EinVereinEinZiel hatte der Club nach der Insolvenz des Bundesliga-Teams vor zwei Jahren den Neuanfang gestartet. Das junge Team war unter dem damaligen Trainer Jens Häussler gerade in die 3. Liga aufgestiegen. Mit einer beeindruckenden Saison beendete es die erste Spielzeit auf dem zweiten Tabellenplatz – hinter dem TSV Altenholz. Die Kieler verzichteten auf den Aufstieg und waren auch in dieser Saison der härteste Konkurrent.

Aber unter der Leitung von Trainer Torsten Jansen, der einige Spieler aus der A-Jugend in das Team einbaute, legte die Mannschaft eine souveräne Saison hin. Als nach der Heimniederlage gegen Mecklenburg Schwerin der Vorsprung auf den Rivalen auf vier Punkte zusammengeschmolzen war, bündelte er noch einmal alle Kräfte. Mit zwei Auswärtssiegen in Oranienburg und heute in Flensborg ist nun das erste Etappenziel auf dem Weg zurück in die Bundesliga geschafft. So wird das kommende Heimspiel am 27. April in der Sporthalle Hamburg zu einer Aufstiegsparty.

HSV Handball siegt im Spitzenspiel gegen Altenholz

HSV Handball zum Showdown in Altenholz


Kategorie:
Aktuelles, Handball
Autor:
contrast media am 14. April 2018 um 22:59
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare »»

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.

»»