Titz bleibt auch bei Abstieg

11. Mai 2018 18:12 contrast media Aktuelles,Fußball , Kommentare deaktiviert für Titz bleibt auch bei Abstieg

Christian Titz

HSV-Trainer soll um zwei Jahre verlängern

Christian Titz bleibt auch im Falle eines Abstiegs Trainer des Hamburger SV. Darauf einigten sich der Aufsichtsrat und Vorstand Frank Wettstein mit dem 47-Jährigen. Der Trainer hatte bereits seine Bereitschaft erklärt, den Verein trotz anderer Angebote auch in der 2. Liga zu trainieren. Der neue Vertrag soll über zwei Jahre laufen.

Das ist eine gute Nachricht für alle Fans, die sich in den Sozialen Medien mehrheitlich für den Verbleib des 47-Jährigen ausgesprochen haben. In der kommenden Woche sollen Nägel mit Köpfen gemacht und Details zur Vertragsunterzeichnung geklärt werden.

Christian Titz installiert eine Spielidee

Christian Titz schaffte innerhalb weniger Wochen das, wovon beim Liga-Dino seit langem geredet wird: Aufbruchstimmung und ein Neuanfang. In den vergangenen Wochen installierte er eine Spielidee, die er bereits seit 2015 gemeinsam mit dem Trainerstab und der sportlichen Leitung erfolgreich im Jugend-Bereich umsetzte: Ein auf Ballbesitz und Spielkultur orientiertes System.

Das eigentlich Erstaunliche ist, in welcher Art er es auch bei der verunsicherten Bundesliga-Mannschaft, die seit Jahren mit zahlreichen Trainer- und Systemwechseln, Hin und Her und Kampf gegen den Abstieg ringt. Ob das die richtige Entscheidung ist, kann nur die Zeit entscheiden. Viele vor ihm wurden schnell als Heilsbringer gefeiert, ohne eine grundsätzliche Richtungsänderung vorzunehmen. Aber es ist in jedem Fall eine mutige Entscheidung, die mit einem klaren, langfristigen Konzept, das auf der Basis aufbaut, verbunden ist.

HSV-Campus: Hier trainiert die Zukunft


Kategorie:
Aktuelles, Fußball
Autor:
contrast media am 11. Mai 2018 um 18:12
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.