Studierende der HAW experimentieren im 3Dspace

30. Mai 2018 17:54 contrast media Aktuelles , , Kommentare deaktiviert für Studierende der HAW experimentieren im 3Dspace

Hochschule eröffnet neue Hightech-Labore

Die Herausforderungen im Prozess der Digitalisierung sind in aller Munde. Neben den Privatpersonen und Unternehmen müssen sich auch Bildungsinstitutionen den Veränderungen, die die Zukunft mit sich bringt, stellen. Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften HAW Hamburg einen wichtigen Schritt getan und neue Hightech-Labore eingerichtet, in denen sich Studierende aus allen Fachbereichen fit für die Zukunft machen können.

Rapid Prototyping im 3Dspace

Im neu eingerichteten 3Dspace können die Studenten nun ihre Ideen für einen eigenen 3D-Druck experimentell erkunden und umsetzen. Die neuen Hightech-Labore stellen nicht nur die dafür nötige Software zur Verfügung. Die am Computer erstellten Modelle können auch als Prototypen über einen 3D Drucker ausgedruckt werden.

Gemeinsam mit den Professoren diskutieren die Studenten dann in einem laboreigenen Konferenzraum die auf einem wandgroßen Bildschirm ausgegebenen Pläne und werten die Ergebnisse aus. „Shape your ideas – das steht als Motto über dem 3Dspace, der gerade an der HAW Hamburg eröffnet wurde. Studierende können hier ihre Projektideen planen und umsetzen und sich mit der digitalen Prozesskette vertraut machen“, sagt Prof. Dr. Günter Gravel, Experte auf dem Gebiet des Rapid Prototyping und Initiator des 3Dspaces.

30 Jahre Innovation: NORTEC im Zeichen der Digitalisierung

Urheberrechtshinweis: Die Fotos wurden uns freundlicherweise von der HAW Hamburg zur Verfügung gestellt.


Kategorie:
Aktuelles
Autor:
contrast media am 30. Mai 2018 um 17:54
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.