Hamburg baut S-Bahn-Netz aus

06. November 2018 18:14 contrast media Aktuelles,Altona,Hamburg-Mitte,Wandsbek , Kommentare deaktiviert für Hamburg baut S-Bahn-Netz aus

Ausbau der S4 West und Ost beschlossen

Eine gute Nachricht für Pendler: Im Rahmen der Vorstellung des Bundesverkehrswegeplans 2030 hat Senator  Michael Westhagemann den Ausbau des Eisenbahnnetzes in und um Hamburg angekündigt. Dabei ist der Ausbau der S-Bahnlinie S4  beschlossene Sache. Zudem soll ein zusätzlicher Bahnsteig und der Ausbau der Mehrgleisigkeit am Hauptbahnhof für Entlastung sorgen.

Die Strecke zwischen Hasselbrook und Ahrensburg soll eigene Gleise bekommen, da die bestehenden auch für den Güter-, Fern- und Regionalverkehr genutzt werden.  Zudem ist der Ausbau der S4 West nach Elmshorn geplant, wo ein zusätzlicher Bahnsteig entstehen soll. Auf der Strecke nach Sylt soll vollständig zweigleisig ausgebaut werden.

Hauptbahnhof bekommt zusätzlichen Bahnsteig und neue Gleise

Die teilweise langen Wartezeiten vor dem Hauptbahnhof sollen mit der Verkürzung der Eingleisigkeit zwischen Rothenburgsort entfallen. Mit dem heutigen Durchfahrtsgleis 10 ist im Bereich von Gleis 9 ein zusätzlicher Bahnsteig geplant.

Bund beteiligt sich an der Finanzierung

Aufgrund der hohen Nachfrage des Eisenbahnnetzes in Hamburg für den Personen- und Güterverkehr hatte Hamburg bereits im Jahr 2013 die Dringlichkeit des Verkehrswegeausbaus für den Bundesverkehrswegeplan angemeldet.  Trotz der Kosten von 1,8 Milliarden Euro konnte aufgrund der hohen Nutzung die Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen festgestellt werden. Mit dem Bund, der Deutschen Bahn, und den Ländern Hamburg und Schleswig-Holstein sind mehrere Stellen an der Finanzierung beteiligt. Die Zuständigkeiten sind im Einzelnen noch zu klären.

 

 

 

 


Kategorie:
Aktuelles, Altona, Hamburg-Mitte, Wandsbek
Autor:
contrast media am 6. November 2018 um 18:14
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.