Erneutes Rekordergebnis für Hafenbahn

08. Juni 2019 09:35 contrast media Aktuelles,Hafen , Keine Kommentare

Hafenbahn

Lokservicestelle schafft neue Kapazitäten

Mit einem Plus von 2,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete die Hamburger Hafenbahn erneut einen Rekord. Dabei transportierten die Züge im Hinterlandverkehr 48,8 Millionen Tonnen Güter. Bei den Containern legte die Hafenbahn mit 2,4 Millionen TEU sogar um 4,7 Prozent zu. Der Trend setzte sich auch im ersten Quartal 2019 fort.

Hafenbahn "Fridolin"
Hafenbahn „Fridolin“

Neben weiteren Services führte der Ausbau der Gleiskapazitäten zu diesem Wachstum. Zudem wurde mit der Installation einer Lokservicestelle unnötige Leerfahrten der Lokomotiven zu Wartungs- und Abstelleinrichtungen vermieden. So konnten die vorhandenen Gleise effizienter genutzt werden.

HPA CEO Jens Meier
HPA CEO Jens Meier

„Der Hafen wächst und die Hamburger Hafenbahn wächst sogar noch stärker. Wir unterstützen dieses Wachstum unter anderem mit Projekten wie unserer Lokservicestelle. Unser Ziel ist, Kapazitäten auf den Gleisen der Hafenbahn zu schaffen, indem wir unnötige Leerfahrten vermeiden. Somit wird nicht nur das Schienennetz, sondern auch die Umwelt entlastet!“, sagt Jens Meier, CEO der Hamburg Port Authority (HPA).

Fotos: © Beate Eckert-Kraft


Kategorie:
Aktuelles, Hafen
Autor:
contrast media am 8. Juni 2019 um 09:35
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare »»

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.

»»