Neue Fährverbindung nach Stade nimmt Betrieb auf

05. August 2019 16:28 Beate Eckert-Kraft Aktuelles,Hafen,St. Pauli,Touren , Kommentare deaktiviert für Neue Fährverbindung nach Stade nimmt Betrieb auf

Elblinie Liinsand

„Liinsand“ fährt dreimal täglich vonm Anleger Fischmarkt über Wedel nach Stade

Die neue „Elblinie“ der Watten Fährlinien GmbH von Hamburg über Wedel nach Stade hat heute ihren Betrieb aufgenommen.Dreimal täglich verkehrt der Katamaran Liinsand auf der Strecke und soll damit eine Alternative zur S-Bahn darstellen. Die neue Fährlinie verbindet Hamburg mit den Bundesländern Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Vor der Inbetriebnahme hat die Watten Fährlinien GmbH gemeinsam mit der STADE Marketing und Tourismus GmbH zahlreiche Probe- und Sonderfahrten durchgeführt. Jeweils einmal am Vormittag, mittags und abends fährt der die Liinsand von Stader Sand nach Schulau in Wedel und zum St. Pauli Fischmarkt.

Die Liinsand am Anleger St. Pauli Fischmarkt
Die Liinsand am Anleger St. Pauli Fischmarkt

Damit gibt es seit der Elbe-City-Jet vor 10 Jahren seinen Betrieb eingestellt hat, wieder eine Fährverbindung nach Stade. Rund 1,5 Stunden dauert die Fahrt über die gesamte Strecke. Die Liinsand hat einen eingebauten Hybrid-Antrieb. In den Häfen fährt sie unter Batteriebetrieb emissionsfrei und geräuscharm.

Die Crew der Liinsand
Die Crew der Liinsand

Die Liinsand kann 50 Passagiere und 15 Fahrräder aufnehmen. Die Tickets gibt es an Bord. 13 € kostet eine Fahrt, es sind aber auch Teilstrecken für 7 € bzw. 8 € buchbar. Die Fahrradmitnahme kostet für eine Teilstrecke 3 € und für die gesamte Strecke 5 €. Es sind auch Familientickets erhältlich.

Fahrplan

Fotos: © Beate Eckert-Kraft


Kategorie:
Aktuelles, Hafen, St. Pauli, Touren
Autor:
Beate Eckert-Kraft am 5. August 2019 um 16:28
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.