Mehr Platz am Campus Bergedorf

23. August 2019 17:52 contrast media Aktuelles,Bergedorf , Kommentare deaktiviert für Mehr Platz am Campus Bergedorf

Containeranlage als Übergangslösung auf 500 Quadratmetern

Mit der Fakultät Life Sciences am Campus Bergedorf bietet die HAW Hamburg stark zukunftsorientierte Studiengänge in den Bereichen Medizintechnik, Gesundheitswissenschaften, Ökotrophologie, Biotechnologie, Wirtschaftsingenieurwesen sowie Umwelt- und Verfahrenstechnik an. Wegen der starken Nachfrage wird der Standort nun zunächst mit einer Übergangslösung erweitert. Bis Oktober 2019 entsteht hier auf 500 Quadratmetern eine Containeranlage, die eine der letzten freien Flächen belegt.

Mit der Errichtung von elf Containern entstehen hier etwa 25 Büroplätze und zwei Seminarräume auf dem Parkplatz neben dem Hochschulgebäude. Die Übergangslösung erfüllt die Anforderungen an die Energieeinsparverordnung (ENEV 2019) und die geltenden Arbeitsstättenrichtlinien.

„Das Gebäude der Fakultät Life Sciences, errichtet im Jahr 1972, wurde über die Jahre hinweg neuen Bedarfen partiell angepasst und erhielt Ende der 1990er Jahre unter anderem eine Erweiterung durch ein Labor- und Bürogebäude für das Department Biotechnologie. Dennoch genügt es nicht mehr den Anforderungen an Lehre und Forschung. Aktuell müssen zirka 3.800 Studierende unter Bedingungen studieren, die ursprünglich für 900 Studierende konzipiert wurden. Auch unsere 37 Lehr- und Forschungslabore sind in der Zukunft zu erweitern und weiter zu modernisieren. Daher ist ein neuer Campus dringend erforderlich“, sagt Prof. Dr.-Ing. H.-Andreas Biesterfeld, Dekan der Fakultät Life Sciences.

Foto: © Britta Sowa HAW Hamburg


Kategorie:
Aktuelles, Bergedorf
Autor:
contrast media am 23. August 2019 um 17:52
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.