Romeo and Juliet als Rock Ballett zurück an der Elbe

08. Januar 2020 08:19 Beate Eckert-Kraft Ausgehen,Show,Tanz,Veranstaltungen , , Kommentare deaktiviert für Romeo and Juliet als Rock Ballett zurück an der Elbe

Shakespeare’s Liebes-Drama neu erzählt

Im Jahr 2013 wurde Romeo and Juliet als Rock-Ballett in Hamburg uraufgeführt. Seit dem 7. Januar 2019 ist Adrienne Canterna, bekannt für ihre Show-Ballett-Inszenierungen mit einer der größten Liebesgeschichten der Literatur wieder zurück an der Elbe. Nachdem sie im vergangenen Jahr noch mit der Jubiläumstour von Rock the Ballet für Aufsehen gesorgt hat, begeisterte gestern das Publikum mit einer modernen Variante von Romeo und Julia.

Musikalischer Stilmix zwischen Klassik, Techno und aktuellen Hits

Im Gegensatz zu Sergei Prokofjews berühmten klassischen Ballet liegt der Schwerpunkt bei Canternas Inszenierung stärker auf einem Mix aus klassischem Ballett mit akrobatischen Passagen und Choreografien aus Jazz-und Street Dance. Die Tänzer haben durchweg eine klassische Tanzausbildung genossen. Die Musik ist ein Mix aus klassischer Musik wie Vivaldis „Die Vier Jahreszeiten“ und aktuellen Tracks von David Guetta über Lady Gaga bis hin zu Bruno Mars. Die Szenerie wird begleitet von Multimedia- und Lichteffekten.

Multimedia-Projektionen und Lichteffekte prägen spektakuläre Show

Die Story, bei der sich die aus zwei verfeindete Familien stammenden Liebenden auf einem Ball kennen lernen, rückt etwas in den Hintergrund. Durch den musikalischen Stilmix fehlt etwas das Bindende. Dafür sorgen spektakuläre Show-Effekte für Stimmung. Choreografie, Bühnenbild und Licht sind gut auf die Musik abgestimmt und setzen die großen Gefühle wie Liebe und Hass, Freude und Trauer, Hoffnung und Verzweiflung in Szene.

Adrienne Canterna hat sich bei ihrer Arbeit von verschiedenen Filmvorlangen sowie unzähligen Theaterproduktionen und Ballettvorstellungen inspirieren lassen. Mit dem eher auf Show basierenden Konzept will sie auch die Zuschauer ansprechen, die sonst eher wenig mit Ballett anfangen können. Damit bringt sie den mehr als 400 Jahre alten Stoff in die Moderne. Auch die Projektionen des Bühnenbildes sind auf die heutige Zeit abgestimmt.

Romeo an Juliet läuft bis zum 19. Januar auf Kampnagel K6 täglich außer montags 19:30 Uhr / samstags 14:30 und 19:30 Uhr.

Tickets

Foto: ©-XMB-Photography


Kategorie:
Ausgehen, Show, Tanz, Veranstaltungen
Autor:
Beate Eckert-Kraft am 8. Januar 2020 um 08:19
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.