Mark van den Beucken wechselt in die HBL

28. August 2020 21:04 contrast media Aktuelles,Handball , Kommentare deaktiviert für Mark van den Beucken wechselt in die HBL

Mark van den Beucken

HSVH-Keeper kehrt zum TBV Lembo zurück

Erst vor zwei Jahren war Mark van den Beucken vom TBV Lemgo zum Handball SV Hamburg gewechselt. Dort stand der 23-jährige Niederländer im Schatten von Aron Edvardsson und kam nur auf wenig Einsatzzeiten. Nun kehrt der Keeper an alte Wirkungsstätte zurück.

Zwischen 2016 und 2018 hatte van den Beucken für die Ostwestfalen bereits 13 Spiele in der Handball Bundesliga absolviert. Nach der Handverletzung des zweiten Torwarts Finn Zecher suchte Trainer Lemgo-Coach Florian Kehrmann nach einem Ersatz und erinnerte sich an seinen ehemaligen Keeper. Da seine Perspektive in Hamburg mit der Verpflichtung von Jonas Maier auch in dieser Saison wenig Aussicht bot, entschied er sich für den Wechsel in die Bundesliga: „Das ist eine riesige Chance für mich, in der ersten Liga zu spielen.“ „Wir konnten Mark in unserer aktuellen Konstellation keine Garantie auf viele Spielanteile in der kommende Saison geben, so dass es für ihn eine super Sache ist, sich nun bei Lemgo zeigen zu können“, bestätigt Trainer Torsten Jansen.


Kategorie:
Aktuelles, Handball
Autor:
contrast media am 28. August 2020 um 21:04
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.