829. HAFENGEBURTSTAG: Maritime Geschichte im Fokus

11. April 2018 08:49 Beate Eckert-Kraft Aktuelles,Geschichte,Hafen,Hafencity,Museen,Touren,Veranstaltungen , , , , , Keine Kommentare

Vier Tage Hafenfest mit vielen Beiträgen zur Seefahrtsgeschichte

Am 10. Mai startet in Hamburg wieder das „größte Hafenfest der Welt“. Neben den bekannten Attraktionen wie dem Besuch zahlreicher Traumschiffe, dem Schlepperballett oder kulturellen Veranstaltungen zwischen HafenCity und Museumshafen Övelgönne steht der 829. HAFENGEBURTSTAG im Zeichen der maritimen Geschichte der Hansestadt. Bei Showfahrten historischer Schiffe, dem Besuch der dem Speicherstadt oder dem Besuch des Hafenmuseums erhalten  Besucher vis zum 13. Mai einen Einblick in die Geschichte der Seefahrt.

(Weiterlesen…)

Hamburg zieht Welterbe-Antrag für Jüdischen Friedhof zurück

29. Januar 2018 16:21 contrast media Aktuelles,Geschichte , Kommentare deaktiviert für Hamburg zieht Welterbe-Antrag für Jüdischen Friedhof zurück

Der jüdische Friedhof in Altona

Expertengremium der UNESCO empfiehlt transnationalen Antrag

In den vergangenen Monaten hatte sich das Expertengremium der ICOMOS eingehend mit dem Hamburger Antrag befasst, den Jüdischen Friedhof in Hamburg Altona als UNESCO Weltkulturerbe anzuerkennen. Damit sollte die portugiesisch-sephardische Kultur eine Würdigung erfahren. Hamburg zog jetzt auf Anraten des Gremiums den Antrag zurück, das die Idee zwar würdigte , aber einen transnationalen Antrag für mehrere Stätten für geeigneter hält.

(Weiterlesen…)

Holocaust Gedenktag erinnert an ethnisch und religiös Verfolgte

27. Januar 2018 09:19 contrast media Aktuelles,Geschichte , Kommentare deaktiviert für Holocaust Gedenktag erinnert an ethnisch und religiös Verfolgte

denk.mal Hannoverscher Bahnhof

Auch 73 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz werden Menschen aufgrund ihrer Herkunft unterdrückt und ermordet

27. Januar ist der Jahrestag der Befreiung von Auschwitz im Jahr 1945.  Zum zwölften Mal erinnert heute der 2005 von den Vereinten Nationen eingeführte und mit diesem Datum verbundene Holocaust Gedenktag an die weltweit sechs Millionen Juden, die vom nationalsozialistischen Regime ermordet wurden. Das denk.mal Hannoverscher Bahnhof in der HafenCity ist ein einzigartiges Mahnmal, das an die mehr als 8000 von hier aus deportierten  Juden, Roma und Sinti erinnert. 

(Weiterlesen…)

Mahnmal St. Nikolai neu eröffnet

26. Januar 2018 09:10 contrast media Aktuelles,Architektur,Geschichte,Kirchen Kommentare deaktiviert für Mahnmal St. Nikolai neu eröffnet

Aussichtsplattform auf dem Mahnmal St. Nikolai

Ein Fahrstuhl führt auf eine 76 Meter hohe Aussichtsplattform

Nach drei Jahre andauernden umfangreichen Sanierungsarbeiten wurde gestern der Turm des Mahnmals St. Nikolai wiedereröffnet. Nachdem sich 2011 Steine aus der Fassade lösten, wurde der Turm gesperrt. Rund 22 000 Steine wurden ausgewechselt und 35 Kilometer Fugen erneuert. Die Sanierungskosten betrugen rund 14 Millionen Euro.

(Weiterlesen…)

Stolpersteine: Schon 4000 Biographien von NS-Opfern veröffentlicht

10. Januar 2018 21:00 contrast media Aktuelles,Geschichte , Kommentare deaktiviert für Stolpersteine: Schon 4000 Biographien von NS-Opfern veröffentlicht

Stolpersteine am Rathausmarkt

Rathaus-Empfang für Initiatoren und Ehrenamtliche des Projektes „Stolpersteine“

Bürgermeister Olaf Scholz und die Senatorin für Stadtentwicklung Dr. Dorothee Stapelfeldt würdigten heute im Rahmen eines Empfanges im Hamburger Rathaus die am Projekt „Stolpersteine in Hamburg – biographische Spurensuche“ ehrenamtlich Beteiligten. Seit mehr als elf Jahren erinnern in Hamburg inzwischen 5300 Stolpersteine an die Lebensgeschichten der während der NS-Herrschaft Verfolgten und Ermordeten.

(Weiterlesen…)

Kulturerbejahr 2018 unter dem Motto SHARING HERITAGE eröffnet

09. Januar 2018 14:55 contrast media Aktuelles,Geschichte,Kultur Kommentare deaktiviert für Kulturerbejahr 2018 unter dem Motto SHARING HERITAGE eröffnet

Nationaler Auftakt  im Hamburger Rathaus

Gestern eröffneten Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters, DNK-Präsidentin Dr. Martina Münch, Hamburgs Senator für Kultur und Medien Dr. Carsten Brosda und die Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Bildung im Europäischen Parlament Petra Kammerevert im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses das Europäische Kulturerbejahr 2018. Unter dem Motto SHARING HERITAGE wird es von einer Reihe von Projekten begleitet, die sich mit Europas grenzüberschreitenden kulturelles Erbe befassen.

(Weiterlesen…)

„Transport in den Tod“ – neuer Band der Stolperstein-Reihe

25. November 2017 10:55 contrast media Aktuelles,Geschichte , Kommentare deaktiviert für „Transport in den Tod“ – neuer Band der Stolperstein-Reihe

Stolpersteine am Rathausmarkt

Ingo Wille über den Transport 136 jüdischer Patienten in die Tötungsanstalt Brandenburg

Die Landeszentrale für politische Bildung gibt mit Transport in den Tod einen weiteren Band der Stolperstein-Reihe heraus. Dabei berichtet Ingo Wille mit einer Einleitung von Georg Lilienthal über den Transport 136 jüdischer Patienten in die Tötungsanstalt Brandenburg. Das Buch aus der Reihe Stolpersteine in Hamburg ist für eine Bereitstellungspauschale von 3 Euro im Infoladen der Landeszentrale für politische Bildung erhältlich.

(Weiterlesen…)

ICOMOS-Experte prüft Jüdischen Friedhof als UNESCO-Welterbekandidat

29. September 2017 11:07 contrast media Aktuelles,Altona,Geschichte,Kultur , Kommentare deaktiviert für ICOMOS-Experte prüft Jüdischen Friedhof als UNESCO-Welterbekandidat

Der jüdische Friedhof in Altona

300-seitiger Antrag bildet die Basis für die Aufnahme in die Welterbeliste

Im Zuge des Antragsverfahrens zum UNESCO Welterbe besichtigte mit Dr. Petr Justa ein Experte des Internationalen Rates für Denkmalspflege ICOMOS den Jüdischen Friedhof in Hamburg-Altona. Der Gutachter prüfte im Zuge der „Technical Evaluation Mission“ für zwei Tage unter anderem den Managementplan für die nominierte Stätte.

(Weiterlesen…)

XFEL – größter Röntgenlaser der Welt startet erstes Experiment

01. September 2017 17:27 Beate Eckert-Kraft Aktuelles,Geschichte , , Kommentare deaktiviert für XFEL – größter Röntgenlaser der Welt startet erstes Experiment

Eröffnung und Inbetriebnahme des Europeam XFEL

„Elbphilharmonie der Wissenschaft“ ermöglicht bahnbrechende Ergebnisse in der Krankheitsforschung 

Mit dem European XFEL nahm heute der größte Röntgenlaser der Welt mit einem ersten Experiment seinen Betrieb auf. Die Gemeinschaftsproduktion von elf Ländern soll in Zukunft mit der Erforschung des Mikrokosmos vor allem im Bereich der Medizintechnik neue Möglichkeiten der Bekämpfung von Krankheiten dienen. Mit ihm sind 3D-Röntgen-Aufnahmen im Nano-Bereich möglich.Die enge Zusammenarbeit mit Instituten auf dem Gelände der DESY soll Wissenschaftlern aus der ganzen Welt den Zugang zu bisher weitgehend unbekannten Welten bieten. So wird der XFEL bereits als „Elbphilharmonie der Wissenschaft“ gefeiert.

(Weiterlesen…)

PEKING wieder in heimischen Gewässern

01. August 2017 20:45 Beate Eckert-Kraft Aktuelles,Geschichte,Hafen,Museen , , , Kommentare deaktiviert für PEKING wieder in heimischen Gewässern

Viermastbark PEKING

Der „Hamburger Veermaster“ hat wieder Elbwasser unter dem Kiel

Nach jahrelangen Bemühungen des Vereins Freunde der Viermastbark PEKING e.V. ist es nun gelungen, das seit 1976 auf dem East River in Manhatten liegende Museumsschiff in heimische Gewässer zurückzuholen. Gestern Nachmittag erreichte die PEKING auf einem Dockschiff die Elbmündung und legte im Hafen von Brunsbüttel an – 86 Jahre, nach dem letzten Auslaufen des in der Hamburger Werft Blohm + Voss erbauten Frachters aus dem Hamburger Hafen. Am Mittwoch wird das Schiff zur Grundsanierung zur Peters-Werft nach Wewelsfleth gebracht. Voraussichtlich 2020 gibt es ein Wiedersehen mit Hamburg

Weitere Informationen und Bildergalerie