Programm für ELBJAZZ 2019 steht

02. April 2019 19:52 Beate Eckert-Kraft Aktuelles,Ausgehen,Festivals,Hafen,Hafencity,Kirchen,Musik,Veranstaltungen , , , , , Kommentare deaktiviert für Programm für ELBJAZZ 2019 steht

Julia Hülsmann ELBJAZZ 2019

Konzerte, Virtual Reality, Workshops. Volles Programm auf acht Bühnen

Mit 50 Konzerten auf acht Bühnen geht das ELBJAZZ Festival am 31. Mai und 1. Juni 2019 in die neunte Runde. Die Bühnen auf dem Gelände bei Blohm + Voss sind nach bewährtem Konzept mit Barkassen, einem Bus-Shuttle oder über den Alten Elbtunnel erreichbar. Jamie Cullum und Tower of Power schließen die beiden Konzert-Tage auf der Hauptbühne ab. Michael Wollny holt zusammen mit seinem Trio sein im letzten Jahr „ins Wasser gefallenes“ Konzert nach. Julia Hülsmann zeigt als Artist in Residence ein ein breites musikalisches Spektrum.

(Weiterlesen…)

Vielfältiges Programm zum Orgeljahr 2019

09. Januar 2019 16:14 contrast media Aktuelles,Ausgehen,Festivals,Geschichte,Kirchen,Musik,Veranstaltungen , , , , Kommentare deaktiviert für Vielfältiges Programm zum Orgeljahr 2019

Orgel Elbphilharmonie

„Hamburg zieht alle Register“ begleitet 100. Geburtstag von Arp Schnitger

Anlässlich des 300. Geburtstages des berühmten Hamburger Orgelbauers Arp Schnitger hat der Verein Orgelstadt Hamburg mit Hamburg zieht alle Register ein vielfältiges Programm für das Orgeljahr 2019 ins Leben gerufen. Das Spektrum reicht vom klassischen Orgelkonzert über zeitgenössische Formate bis hin zu Ausstellungen.

(Weiterlesen…)

Mahnmal St. Nikolai neu eröffnet

26. Januar 2018 09:10 contrast media Aktuelles,Alt- und Neustadt,Architektur,Geschichte,Kirchen , , Kommentare deaktiviert für Mahnmal St. Nikolai neu eröffnet

Aussichtsplattform auf dem Mahnmal St. Nikolai

Ein Fahrstuhl führt auf eine 76 Meter hohe Aussichtsplattform

Nach drei Jahre andauernden umfangreichen Sanierungsarbeiten wurde gestern der Turm des Mahnmals St. Nikolai wiedereröffnet. Nachdem sich 2011 Steine aus der Fassade lösten, wurde der Turm gesperrt. Rund 22 000 Steine wurden ausgewechselt und 35 Kilometer Fugen erneuert. Die Sanierungskosten betrugen rund 14 Millionen Euro.

(Weiterlesen…)

Senatsempfang zum 250. Todestag Georg Philipp Telemanns

25. Juni 2017 13:27 Beate Eckert-Kraft Aktuelles,Geschichte,Kirchen,Musik , , , Kommentare deaktiviert für Senatsempfang zum 250. Todestag Georg Philipp Telemanns

Senatsempfang in der Krypta des Michel zum 250. Todestag von Georg Philipp Telemann

Hamburg ehrt den Komponisten mit einem Konzert im Michel

Mit einem Konzert und einem Senatsempfang im Hamburger Michel wurden gestern die Feierlichkeiten zum 250. Todestag von Georg Philipp Telemann (1681- 25. Juni 1767) eingeleitet. Der Michaelis Chor unter der Leitung von Christoph Schoener setzte am gestrigen Abend den Auftakt zu einer reihe von Veranstaltungen. So wird das letzte „Konzert für Hamburg“ der Saison 2016/17 in der Elbphilharmonie  auch dem vielseitigen Komponisten gewidmet.

(Weiterlesen…)

St. Nikolai wird „ausgepackt“

04. August 2016 15:06 contrast media Aktuelles,Hamburg-Mitte,Kirchen , Kommentare deaktiviert für St. Nikolai wird „ausgepackt“

Die Nikolai Kirche mit Baugerüst

Die St.  Nikolai ist Hamburgs Mahnmal für den Feuersturm im August 1943, bei dem große Teile der Stadt im Rahmen der Operation Gomorrha in Schutt und Asche gelegt wurden. Die Zerstörungen an dem 140 Meter hohen Turm erinnern noch heute an die Schrecken de Krieges. Seit Oktober 2014 war das Mahnmal aber wegen Sanierungsarbeiten hinter einem Gerüst verborgen.

(Weiterlesen…)

70 Jahre Kriegsende in Hamburg

03. Mai 2015 05:57 contrast media Aktuelles,Alt- und Neustadt,Geschichte,Kirchen , , Kommentare deaktiviert für 70 Jahre Kriegsende in Hamburg

Heute jährt sich das Kriegsende in Hamburg zum 70. Mal – um 18.25 Uhr übergibt vor dem Rathaus Kommandant Alwin Wolz die Stadt Hamburg an den britischen Brigadegeneral John Michael Spurling. Nach der Bekanntgabe von Hitlers Tod stimmt am 2. Mai auch Großadmiral Dönitz der einen Tag zuvor von zwei Offizieren im Auftrag von Wolz ausgehandelten kampflosen Übergabe der Stadt zu.

Die Spuren des Krieges sind in Hamburg noch nicht vollständig beseitigt. Die Hauptkirche St. Nikolai, deren 147 m hohe Turm den Engländern als Zielmarke für Bombenwürfe diente, zeigt als Mahnmal eindrucksvoll die Wunden des Krieges.

(Weiterlesen…)

Sharon Robinson in der Kulturkirche Altona

13. April 2015 01:28 Beate Eckert-Kraft Kirchen,Musik,Veranstaltungen , Kommentare deaktiviert für Sharon Robinson in der Kulturkirche Altona

Sharon Robinson

Für die Field Commander Cohen Tour in den Jahren 1979 und 1980 war Sharon Robinson als Background-Sängerin engagiert. Hier schrieb sie zusammen mit Leonard Cohen den Song Summertime mit dem Sie ihren Durchbruch als Komponistin schaffte. Die Tour begründete eine langjährige Freundschaft mit Cohen, die in der Zusammenarbeit einige Hits wie Everybody Knows, Alexandra Leaving oder Waiting for the Miracle hervorbrachte. hervorbrachte.

Auf ihrer ersten Europa-Tour als Solo-Künstlerin und stellte Robinson nun in der Kulturkirche Altona ihr im März dieses Jahres erschienenes Solo-Album Caffeine vor.

(Weiterlesen…)

Neue Glocken für den Michel

03. November 2014 18:07 contrast media Aktuelles,Geschichte,Kirchen , Kommentare deaktiviert für Neue Glocken für den Michel

Nachdem vor 100 Jahren 9 der Glocken der St. Michaeliskirche eingeschmolzen wurden, um mit dem Rohmaterial Waffen für den erste Weltkrieg herzustellen, soll  das Wahrzeichen Hamburgs nun die zwei immer noch fehlenden Glocken bekommen.

In Erinnerung an den Anlass des Einschmelzens soll nun mit dem Neuguss der zusammen 5000 kg schwerenUhrenglocken ein Zeichen für den Frieden gesetzt werden.

(Weiterlesen…)

Sanierung der St. Katharinen abgeschlossen

03. Dezember 2012 13:00 Mario Kraft Aktuelles,Geschichte,Kirchen , Kommentare deaktiviert für Sanierung der St. Katharinen abgeschlossen

St. KatharinenFünf Jahre nach Beginn der Bauarbeiten wurde am 2. Dezember 2012 in der Hauptkirche  St. Katharinen erstmals wieder ein Gottesdienst gefeiert, der gleichzeitig auch die Eröffnungsfeier der Kirche in der Altstadt war. Die 23 Millionen Euro teure Sanierung lässt das um 1250 erbaute Gebäude in neuem Glanz erstrahlen. Hauptpastorin Dr. Ulrike Murmann bedankte sich in ihrer Predigt bei dem Festgottesdienst unter Freudentränen sowohl bei der Stadt, als auch bei den vielen privaten Spendern, die das Projekt ermöglichten. Bürgermeister Olaf Scholz bezeichnete die St. Katharinen als echtes „Schmuckstück“.

 

 

Zur Bildergalerie