Kinotipp: Der richtige Film zu rechten Zeit

06. Oktober 2017 18:25 Michael Eckert Ausgehen,Festivals,Film , Keine Kommentare

„Human Flow“, Dokumentarfilm von Ai Weiwei, Deutschland 2017

Weltweit sind derzeit mehr als 50 Millionen Menschen auf der Flucht. Sie müssen ihre Heimatländer verlassen, weil dort Krieg herrscht, sie politisch oder ethnisch verfolgt werden – oder weil ihnen das eigene Land keine ausreichende Existenzgrundlage bieten kann (das böse Wort „Wirtschaftsflüchtlinge“ ist schon deswegen so diffamierend, weil Menschen keine andere Wahl als Flucht bleibt, wenn sie zuhause keine Nahrung und kein Trinkwasser mehr vorfinden. Auch Hunger und Durst sind Fluchtgründe, hinter denen meist geopolitische Mechanismen stecken.)

(Weiterlesen…)

Olaf Scholz eröffnet 25. Filmfest

05. Oktober 2017 22:18 contrast media Aktuelles,Festivals,Film,Veranstaltungen , Keine Kommentare

Das Cinemaxx beim Filmfest 2015

Albert Wiederspiel seit 15 Jahren Festival-Leiter

Bürgermeister Olaf Scholz hat heute das 25. Filmfest Hamburg eröffnet. Zum Start wurde der mit dem Film Lucky von John Caroll Lynch gezeigt. Das Jubiläumsjahr ist gleichzeitig das 15. Jahr unter der Leitung von Albert Wiederspiel. In diesem Jahr zeigen fünf Hamburger Kinos bis zum 15. Oktober insgesamt 131 Filme aus 59 Ländern. Dabei werden zehn Filmpreise verliehen, darunter der Douglas Sirk Preis an Wim Wenders, der im Rahmen des festivals seinen neuen Film Submergence vorstellt.

(Weiterlesen…)

Filmfest Hamburg

05. Oktober 2017 00:00 contrast media , Keine Kommentare

Alljährlich im Herbst lockt das Filmfest Hamburg zahlreiche Stars und Cineasten in die Stadt. Das Filmfest gibt einen Überblick über das aktuelle Kinoschaffen oder in Retrospektive und zeigt Filmemacher, die mit Form und Inhalt experimentieren. Zahlreiche nationale und internationale Filme von Newcomern und etablierten Filmemachern waren in den vergangenen Jahren zu sehen.

(Weiterlesen…)

Filmfest mit vielen Höhepunkten

03. Oktober 2017 12:47 Michael Eckert Aktuelles,Ausgehen,Event-Klassiker,Festivals,Film , Keine Kommentare

Vom 5. bis 14. Oktober ist wieder Kinozeit in unserer Stadt: Das 25. Filmfest Hamburg bietet zahlreiche auf- und anregende Einblicke in das aktuelle internationale Filmschaffen

Herzlichen Glückwunsch! Filmfest Hamburg feiert in diesem Jahr sein 25. Jubiläum. Für den Senat ist das aber offenbar kein Grund, das Festival von Sparmaßnahmen zu verschonen. Schade eigentlich. Schließlich ringt Filmfest Hamburg hinter der Berlinale stets um einen vordersten Platz unter den größten Filmfestspielen Deutschlands. Aufgrund des Sparzwangs fällt das Filmfest in diesem Jahr quantitativ etwas kleiner aus – was ja nicht zwangsläufig auf Kosten der Qualität gehen muss. Im Vergleich zu 2016 sind rund 50 Filme weniger im Programm, dazu fällt noch der im letzten Jahr erstmals durchgeführte Wiederholungs-Sonntag nach Festival-Abschluss weg.

(Weiterlesen…)

Wim Wenders bekommt Douglas Sirk Preis

15. August 2017 10:46 contrast media Aktuelles,Film , Kommentare deaktiviert für Wim Wenders bekommt Douglas Sirk Preis

Das Cinemaxx beim Filmfest 2015

Der Regisseur erhält die Ehrung für seinen Film Submergence auf dem Filmfest Hamburg

Wim Wenders ist einer der bedeutendsten Regisseure des deutschen Autorenkinos. Mit Filmen wie Der amerikanische Freund (1977), Buena Vista Social Club (1999), The Soul of a Man (2003) hat er Spuren hinterlassen, die weit über das Filmgeschehen hinaus Eindruck hinterlassen haben. An seinem 72. Geburtstag am 14. August hat nun das Filmfest Hamburg bekanntgegeben, ihn im Rahmen der Deutschlandpremiere seines Films Submergence für seine Verdienste um die Filmkultur und Filmbranche mit dem Douglas Sirk Preis auszuzeichnen.

(Weiterlesen…)

Filmtipp: Die Verführten

26. Juni 2017 18:47 Michael Eckert Film,Veranstaltungen , Kommentare deaktiviert für Filmtipp: Die Verführten

Fünf Jahre nach ihrem letzten Kinofilm bringt die US-Filmemacherin Sofia Coppola jetzt das sinnlich-triebhafte Südstaatendrama „Die Verführten“ auf die Leinwand

Nein, „Die Verführten“ ist kein Remake des Thriller-Klassikers „Betrogen“, den Don Siegel 1971 mit Clint Eastwood drehte. Vielmehr beruhen beide Filme auf derselben literarischen Vorlage – dem Südstaatenroman „The Beguiled“ von Thomas Cullinan aus dem Jahr 1966.

(Weiterlesen…)

Hamburger Filme in Cannes ausgezeichnet

29. Mai 2017 16:29 contrast media Aktuelles,Film , Kommentare deaktiviert für Hamburger Filme in Cannes ausgezeichnet

Die Schauspielerin Diane Kruger wurde für ihre Rolle in dem Film Aus dem Nichts bei den Filmfestspielen in Cannes als beste Darstellerin mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. Der Film des Hamburger Regisseurs Fatih Akin wurde überwiegend in Hamburg gedreht.

(Weiterlesen…)

Preisträger des 24. Filmfest Hamburg stehen fest

10. Oktober 2016 10:45 contrast media Aktuelles,Film , Kommentare deaktiviert für Preisträger des 24. Filmfest Hamburg stehen fest

Mit einer Sondervorstellung von neun Filmen ist gestern das 24. Filmfest Hmaburg zu Ende gegangen. Neben nationalen und internationalen Stars aus der Welt des Films gab es ein interessantes Programm aus verschiedenen Genres zu sehen. Wie jedes Jahr wurden im Rahmen des Festivals auch diverse Preise verliehen.

Alle Preisträger

Josef Liefers und Peter Lohmeyer auf Filmfest

03. Oktober 2016 09:23 Beate Eckert-Kraft Film , Kommentare deaktiviert für Josef Liefers und Peter Lohmeyer auf Filmfest

Friedemann Fromm, Jan Josef Liefers, Ivan Anderson, Franziska Brandmeier und Peter Lohmeyer auf dem Filmfest Hamburg

Zur Vorstellung des Fernseh-Krimis „Mörderische Stille“ im CINEMAXX kamen gestern neben Regisseur Friedemann Fromm auch die Hauptdarsteller Jan Josef Liefers, Franziska Breandmeier, Ivan Anderson und Peter Lohmeyer auf das Filmfest Hamburg. Der Film spielt in der Gehörlosenszene und setzt auf aussagekräftige Bilder und ausdrucksstarke Darsteller.

(Weiterlesen…)

Ewan McGregors „Amerikanisches Idyll“ eröffnet Filmfest

30. September 2016 09:07 contrast media Aktuelles,Ausgehen,Film,Veranstaltungen , Kommentare deaktiviert für Ewan McGregors „Amerikanisches Idyll“ eröffnet Filmfest

Mit dem Regiedebut von Ewan McGregor wurde gestern das Filmfest Hamburg eröffnet. Die Verfilmung des Pulitzer-Preis-gekrönten Philip-Roth Romans Amerikanisches Idyll (American Pastoral) spielt in den USA der 1960er Jahre. Ewan McGregor übernimmt in dem Film auch eine der Hauptrollen. Zum 24. Mal trifft sich die internationale Film-Elite zum Filmfest in Hamburg. Bis zum 8. Oktober ist das CINEMAXX am Dammtor Treffpunkt für Cineasten.

(Weiterlesen…)