Hamburg Towers im Halbfinale

15. April 2019 22:34 contrast media Aktuelles,Basketball , Keine Kommentare

Carlton Guyton

Nach 3:1 gegen Rostock wartet Liga-Primus Chemnitz

Die Hamburg Towers haben das Halbfinale der PlayOffs um den Aufstieg in die Basketball Bundesliga erreicht. Im Vierten PlayOff-Viertelfinale siegte das Team von Mike Taylor bei den ROSTOCK SEAWOLVES mit 91:85 (64:67 47:48 22:23) und erlangte damit den dritten und entscheidenden Sieg in der Best-of-Five Serie. Top-Scorer war „Scootie“ Guyton mit 29 Punkten. Im Halbfinale stehen nun die Chemnitz Niners auf dem Programm.

(Weiterlesen…)

Towers siegen mit Müller-Gala

13. April 2019 08:54 contrast media Aktuelles,Basketball , Keine Kommentare

Towers vs Rostock

Hambrg Towers gehen im PlayOff Viertelfinale in Führung

Die Hamburg Towers sind mit einem 84:74 (58:58 46:41 31:15) Sieg im Viertelfinale der PlayOffs gegen die ROSTOCK SEAWOLVES wieder in Führung gegangen. Malik Müller legte dabei mit 21 Punkten und einer 100 prozentigen Dreier-Quote eine Gala hin. Entscheidend für den Sieg war aber die geschlossene Mannschaftsleistung, mit der das Team von Mike Taylor sich der athletischen Spielweise der Gäste entgegen stellte.

(Weiterlesen…)

Hamburg Towers holen ersten Sieg in den PlayOffs

07. April 2019 14:39 contrast media Aktuelles,Basketball , Keine Kommentare

Towers vs Rostock

79:64 Sieg im ersten Best of Five Spiel gegen ROSTOCK SEAWOLVES

Die Hamburg Towers haben ihr erstes Spiel im Viertelfinale der PlayOffs für den Aufstieg in die Basketball Bundesliga mit 79:64 (62:54 45:32 19:13) gewonnen. Vor zum 14. Mal ausverkauftem Inselpark errangen sie einen insgesamt souveränen Sieg gegen den Nordrivalen ROSTOCK SEAWOLVES. Der Schlüssel lag in der physischen Herangehensweise in der Defensive und im guten Zusammenspielt in der Offensive.

(Weiterlesen…)

Hamburg Towers starten mit Nordderby in die PlayOffs

30. März 2019 09:25 contrast media Aktuelles,Basketball , Kommentare deaktiviert für Hamburg Towers starten mit Nordderby in die PlayOffs

Beau-Beech

Saisonabschluss als Tabellen Vierter nach Niederlage in Tübingen

Mit der 100:104 (72:78 39:52 17:27) Niederlage bei den Tigers Tübingen haben die Hamburg Towers im letzten Saisonspiel ihre gute Ausgangsposition für die PlayOffs verspielt und beenden die Saison als Tabellen-Vierter. Da nützte auch die Aufholjagd in der zweiten Spielhälfte nichts, bei der das Team von Coach Mike Taylor es fast schaffte, einen Rückstand von 15 Punkten aufzuholen. Die Towers starten am Sonnabend im Nordderby gegen die ROSTOCK SEAWOLVES in die Aufstiegsrunde.

(Weiterlesen…)

Knappe Niederlage der Hamburg Towers im Spitzenspiel

23. März 2019 23:38 contrast media Basketball,Event-Klassiker , Kommentare deaktiviert für Knappe Niederlage der Hamburg Towers im Spitzenspiel

Towers vs Chemnitz

PlayOff-Stimmung bei 77:80 gegen Niners Chemnitz

Im Spitzenspiel des Tabellen-Zweiten gegen den Ertsen der 2. Basketball Bundesliga war zwei Spieltage vor Ende der Runde PlayOff-Stimmung vorgezeichnet. Zahlreiche Fans hatten sich aus Chemnitz auf den Weg in die seit 13 Spielen ausverkaufte InselPark-Halle gemacht, um die Niners gegen die Hamburg Towers zu unterstützen. Es blieb ein bis in die Schlussminute spannendes Spiel, das die abgeklärteren Gäste mit 80:77 (63:66 40:45 18:23) für sich entscheiden konnten.

(Weiterlesen…)

Hamburg Towers sichern Heimrecht in den PlayOffs

16. März 2019 17:08 Beate Eckert-Kraft Basketball , Kommentare deaktiviert für Hamburg Towers sichern Heimrecht in den PlayOffs

Ungefährdeter 91:55 Sieg gegen WHITE WINGS Hanau

Die Hamburg Towers konnten sich mit einem 91:55 (75:36 41:25 20:13) Sieg gegen die WHITE WINGS Hanau vorzeitig das Heimrecht für die PlayOffs in der 2. Basketball Bundesliga sichern. Zwei Spieltage vor Ende der Serie liegen sie nun mit 38 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz. Besonders zufrieden zeigte sich Coach Mike Taylor mit dem Einsatz der Spieler des Kooperationspartners Rist-Wedel, der die durch die Verletzungen der Point Guards Carlton Guyton, Rene Kindzeka und Hrvoje Kovacevic entstandenen Lücken schließen konnte. Neuzugang Max Montana war mit 15 Punkten der beste Werfer.

(Weiterlesen…)