The Wave Muscat gewinnt Act 5 der Extreme Sailing Series

27. Juli 2015 16:25 contrast media Event-Klassiker,Veranstaltungen,Wassersport , , Kommentare deaktiviert für The Wave Muscat gewinnt Act 5 der Extreme Sailing Series

The Wave Muscat triumphiert in Hamburg

Mit drei Siegen und zwei Podestplätzen gewann The Wave Muscat unter dem britischen Skipper Leigh McMillan bei Act 5 der Extreme Sailing Series in Hamburg dicht gefolgt vom russischen Gazprom Team. Erneut Pech hatte das dänische SAP Team, nachden es bereits am Vortag kenterte. Beim gestrigen Rennen gab es auf der Startlinie eine Kollision mit GAC Pindar, die durch die Strömung direkt auf den SAP Katamaran zusteuerte.

Nach einer kurzen Pause konnte das SAP Team weitermachen, während die GAC Pindar ausschied. Alle Segler blieben aber unverletzt und auch der Schaden an den Booten hielt sich in Grenzen.

Einen Erfolg konnte auch das Team Extreme Germany um Skipper Paul Kohlhoff mit dem vierten Platz im zweiten Rennen verzeichnen. Das deutsche Team nahm zum ersten Mal an diesem Wettbewerb teil und hatte bisher nur wenig Zeit gehabt, sich an diese Rennklasse zu gewöhnen. Insgesamt landete das Team erwartungsgemäß allerdings auf dem letzten Platz, wurde aber vom Heimpublikum gebührend gefeiert.

Mit ca.45 000 Besuchern, und mit dem Wechsel aus Sonne und Wolken lieferte Hamburg in diesem Jahr neuer Standort der Series nahezu perfekte Bedingungen. Zwischen acht und 30 Knoten erreichten die Boote. Die Zuschauer waren so nah am Geschehen, dass die Segler den Beifall hören konnten.

Bildergalerie

Alle Ergebnisse und Gesamtwertung


Kategorie:
Event-Klassiker, Veranstaltungen, Wassersport
Autor:
contrast media am 27. Juli 2015 um 16:25
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.