„Grüne Welle“ für den Radverkehr

20. Mai 2022 18:33 contrast media Aktuelles,Altona,Eimsbüttel,Touren,Umwelt , , ,

Digitalisierung sorgt für dynamische Ampelschaltung auf den Velorouten 1 und 3

Wer in Hamburg mit dem Fahrrad unterwegs ist, kennt die Situation: Man bemüht sich, bei Grün über die nächst Ampel zu kommen, aber so sehr man sich auch abstrampelt, man kommt bei Rot an. Auf zwei Abschnitten der Velorouten 1 und 3 ist jetzt Schluss damit. 11 aufeinander abgestimmte Ampeln in Ottensen und Harvestehude erzeugen im Rahmen des vom Bund geförderten Projekt ProBike-HH auf den von Radfahrern hoch frequentierten Strecken eine „Grüne Welle“.

Weiterlesen

Instandsetzung des Versorgungstunnels an der Kaiser-Wilhelm-Straße

11. Mai 2022 09:10 contrast media Aktuelles,Alt- und Neustadt,Architektur,Hamburg-Mitte ,

Versorgungsschacht Kaiser-Wilhelm-Straße

Einblick in die Unterwelt

Die Kaiser-Wilhelm-Straße soll ein neues Gesicht bekommen und mit einer eigenen Fahrradspur auch zukunftsorientiert gestaltet werden. Bevor die Umbaumaßnahmen beginnen, muss ein denkmalgeschützter Versorgungstunnel, der zwischen dem Axel-Springer-Platz und dem Johannes-Brahms-Platz verläuft, in Teilen zurückgebaut und auf die neuen Anforderungen angepasst werden. Dabei soll ein 26 Meter langes Teilstück am nördlichen Ende der Kaiser-Wilhelm-Straße erhalten bleiben und instandgesetzt werden. Die Umbauarbeiten sind Anfang April gestartet. Wir konnten noch einen Blick in den Tunnel werfen.

Weiterlesen

Mit dem Halunder Jet zum Offshore Windpark Ørsted

08. März 2022 12:00 contrast media Ausgehen,Veranstaltungen , , , , , ,

Halunder Jet

Tagesausflug mit Highspeed-Katamaran zum Offshore Windpark Gode Wind

Bis zu 18 Meter ragen die 45 km vom Festland entfernten Turbinen im Offshore Windpark Ørsted in den Himmel. Im Rahmen einer Ausflugsfahrt mit dem größten und modernsten Katamaran der Flensburger Reederei FRS Helgoline können Interessierte jetzt die Giganten aus nächster Nähe betrachten. Am 31. März startet der Halunder Jet von den St. Pauli Landungsbrücken mit einem Zwischenstopp in Cuxhaven auf die Nordsee zum Windpark Gode Wind.

Weiterlesen

Startschuss für High Power Charger Ladesäulen in Hamburg

20. Dezember 2021 19:56 contrast media Aktuelles,St. Pauli,Wissenschaft , ,

HPC Ladesäule am Zirkusweg

Erste Schnelladestation für E-Autos mit HPC Technologie am Zirkusweg eröffnet

Die Stadt Hamburg hat sich das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2025 2000 Ladepunkte für Elektroautos im öffentlichen Raum zur Verfügung zu stellen und damit die Ladeinfrastruktur für Umsteiger vom Verbrenner auf Elektrotechnologie zu verbessern. Für eine neue Generation von Schnelladestationen gab es heute am Zirkusweg den Startschuss. An den neuen High-Power-Charger Stationen mit der kurz benannten HPC-Technologie können innerhalb weniger Minuten mehrere 100 Kilometer Fahrleistung nachgeladen werden. Stromnetz Hamburg beginnt im Auftrag der Stadt Hamburg mit dem Aufbau von neun Ladestationen mit dieser Schlüsseltechnologie.

Weiterlesen

U5 Haltestellennamen auf erstem Streckenabschnitt stehen

17. Dezember 2021 19:41 contrast media Aktuelles,Gesellschaft,Hamburg-Nord , , ,

Verkehrssenator Anjes Tjarks

Stecke zwischen City Nord und Bramfeld bekommt vier neue Stationen

Die HOCHBAHN Hamburg hat die Namen der ersten vier neuen Haltestelen auf der Linie U5 auf der Strecke zwischen dem Stadtpark und Bramfeld bekanntgegeben, Die im Rahmen eines mehrstufigen Beteiligungsprozesses ermittelten Stationen heißen City Nord, .Barmbek-Nord, Steilshoop und Bramfeld. Die bestehende Haltestelle Sengelmannstraße dient als Umsteigebahnhof zur U1. Die U5 soll auf den Plänen die Farbe Karamell bekommen, die sich am meisten von den Farben der übrigen Schnellbahnlinien absetzt.

Weiterlesen

Architekturwettbewerb zur Umgestaltung des Hauptbahnhofs entschieden

07. Dezember 2021 21:05 contrast media Aktuelles,Alt- und Neustadt,Architektur ,

Visualisierung Hauptbahnhof Passage Modul C

Denkmalgeschützte Halle wird mit gläsernem Dach erweitert

Hamburgs Hauptbahnhof ist mit rund 550.000 Reisenden der am zweitmeisten frequentierte Bahnhof Europas. Um den Bahnhof den wachsenden Anforderungen anzupassen, soll der Bahnhof ausgebaut und das Umfeld weiterentwickelt werden. Im Rahmen eines städtebaulichen Wettbewerbs kürte eine 23-köpfige Jury die Entwürfe des Büros bof Architekten aus Hamburg mit den Landschaftsarchitekten hutterreimann aus Berlin zum Sieger. Im Fokus der Entscheidung stand der Erhalt der mehr als 100 Jahre alten, denkmalsgeschützten Bahnhofshalle, die auf der Südseite um eine gläserne Halle fortgesetzt wird.

Weiterlesen

Bauarbeiten an U4 Horner Geest im Plan

27. November 2021 09:37 contrast media Events ,

U4-Baustelle_Horn

Rohbau des ersten Teilabschnitts im Frühjahr abgeschlossen

Bei den Tunnelarbeiten zur Verlängerung der Strecke U4 bis Horner Geest zeichnen sich in der 50 Meter langen und 12 Meter tiefen Baugrube erste Ergebnisse ab. Die Grube, die über dem späteren Bahnsteig der stadtauswärts fahrenden Züge liegt, ist noch bis zum Frühjahr geöffnet. Dann soll der Rohbau abgeschlossen sein. Da der Bau schrittweise vonstatten gehen soll, bleibt der Verkehr auf dem Ring 2 durchgängig befahrbar.

Weiterlesen

Sanierung der U3 Mönckebergstraße auf der Zielgeraden

24. November 2021 17:59 contrast media Aktuelles,Alt- und Neustadt,Hamburg-Mitte ,

U3 Mönckebergstraße

Mönckebergstraße wieder für Busse und Taxen freigegeben

Die Sanierungsarbeiten auf Hamburgs ältester U-Bahn-Strecke gehen voran. Mit dem Fortschritt des barrierefreien Ausbaus der U3-Haltestelle Mönckebergstraße wurde heute die durch die Baumaßnahmen bedingte Sperrung der Mönckebergstraße wieder werden. Ab sofort verkehren wieder Busse und und Taxen im ampelgesteuerten Blockverkehr in der Einkaufsstraße.

Weiterlesen

Elbwanderweg in Teufelsbrück wieder frei

18. November 2021 14:17 contrast media Aktuelles,Altona,Elbpark,Touren , , , , ,

Die Bastion am Hans-Leip-Ufer in Teufelsbrück

Hans-Leip-Ufer umfassend saniert

Nach sieben Monaten ist der beliebte Elbwanderweg am Hans-Leip-Ufer wieder freigegeben. Bei der umfangreichen Sanierung wurde das 85 Meter lange Ufer an der Zufahrt zum Jachthafen Teufelsbrück durch eine neue Stahbeton Konstruktion ersetzt. Grund waren Risse und Verformungen an der ursprünglichen Konstruktion, die über die Jahre aufgetreten waren.

Weiterlesen