Albert Wiederspiel für Verdienste um Filmkultur ausgezeichnet

05. November 2020 17:45 contrast media Aktuelles,Film , ,

Albert Wiederspiel

Der Leiter des Filmfest Hamburg erhält Senator-Biermann-Ratjen-Medaille

Mit dem alljährlich im Herbst stattfindenden Filmfest hat sich Hamburg einen festen Platz in der Cineasten-Szene gesichert. Albert Wiederspiel, der das Festival in den vergangenen 17 Jahren federführend weiterentwickelt hat, wurde jetzt anlässlich seines 60. Geburtstages für seine Verdienste um den Film in der Hansestadt mit der Senator-Biermann-Ratjen-Medaille ausgezeichnet.

Weiterlesen

Sommernachtskino im Museum für Hamburgische Geschichte

24. Juli 2020 13:27 Beate Eckert-Kraft Aktuelles,Ausgehen,Festivals,Film,Museen,Veranstaltungen , , ,

Überdachter Innenhof bietet Platz für 100 Besucher

Open Air Kino in lauer Sommernacht. Gemeinsam mit benachbarten Hamburger Programmkinos lädt das Museum für Hamburgische Geschichte vom 4. August bis zum 7. September 2020 zum Sommernachtskinoin im überdachten Innenhof des Museums am Holstenwall ein. Auf dem Programm stehen Klassiker aus der internationalen Filmgeschichte sowie das Thema Hamburg.

Weiterlesen

Umfangreiches Förderprogramm für Filmbranche

03. April 2020 18:54 contrast media Aktuelles,Film ,

Abaton-Kino

3,7 Millionen Euro Fördermittel von Hamburg und Schleswig-Holstein stellen

Hamburg und Schleswig-Holstein haben ein umfangreiches Maßnahmenpaket für die Forderung der Film- und Kinobranche beschlossen. Für das Hilfspaket stellen die beiden Länder 3,7 Millionen Euro zur Verfügung.

Weiterlesen

Neu im Kino: „2040 – Wir retten die Welt“

05. November 2019 13:43 Michael Eckert Aktuelles,Film , , ,

Eindringlicher Beitrag von Dokumentarfilmer Damon Gameau

Die Klimadebatte ist in vollem Gange und macht auch vor den Kinotüren nicht halt. Der australische Dokumentarfilmer Damon Gameau liefert mit seinem neuen Werk „2040 – WIR RETTEN DIE WELT!“ einen eindringlichen und informativen, aber auch unterhaltsamen Beitrag.

Weiterlesen

Neu im Kino: „The Mule“ von und mit Clint Eastwood

31. Januar 2019 02:14 Michael Eckert Aktuelles,Film,Kino ,

Ein neues Meisterwerk des Altmeisters

In Film drei nach seinem angekündigten Rücktritt als Schauspieler präsentiert sich Leinwand-Veteran Clint Eastwood in „The Mule“ als gewitzter Späteinsteiger im Drogengeschäft. Der narrt mit Starrsinn, Charme und Schläue die Drogenfahnder des DEA, treibt aber auch seine mexikanischen Auftraggeber das ein oder andere Mal zur Verzweiflung. Ein spannendes Krimidrama, durchsetzt mit je einem Schuss Tragik und Ironie.

Weiterlesen

“Drei Engel” entern die Elbphilharmonie

11. Oktober 2018 09:26 contrast media Aktuelles,Architektur,Film,Hafencity , ,

Konzerthaus Drehort für “Charlie’s Angels”

Die Elbphilharmonie ist seit der Eröffnung im Januar 2017 bereits Schauplatz verschiedenster Events gewesen. Nun gibt auch Hollywood ein Stelldichein in dem attraktiven Konzerthaus. Seit gestern laufen dort die Dreharbeiten für “Charlie’s Angels“. Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher stattete der Regisseurin Elizabeth Banks am Set einen Besuch ab.

Weiterlesen


Filmfest Hamburg endet mit „Loro”

09. Oktober 2018 23:29 Michael Eckert Aktuelles,Festivals,Film ,

Paolo Sorrentino nimmt die Machenschaften von Silvio Berlusconi aufs Korn

Mit der italienischen Komödie „Loro“ als Abschlussfilm ging am Wochenende das 26. Filmfest Hamburg zuende. Regisseur Paolo Sorrentino nimmt in diesem „Lust-Spiel“ um Sex und Macht die Machenschaften des ehemaligen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi aufs Korn, der mit seinen exzessiven „Bunga Bunga“-Partys und einer noch dubioseren Amtsführung in die Schlagzeilen geriet und trotz aller Proteste immer noch eine wichtige Rolle im politischen Leben Italiens einnimmt. Weiterlesen


Filmfest Hamburg: Douglas-Sirk-Preis für Jafar Panahi

05. Oktober 2018 18:35 Michael Eckert Festivals,Film,Veranstaltungen ,

Szene aus „Drei Gesichter“ von Jafar Panahi

Iranischer Filmemacher kann Preis wegen Berufs- und Ausreiseverbot nicht persönlich entgegennehmen

Das Cinemaxx am Dammtor war gestern Schauplatz einer ganz besonderen Preisverleihung. Filmfest Hamburg erkannte den diesjährigen Douglas-Sirk-Peis dem iranischen Filmemacher Jafar Panahi zu. Der Preisträger selbst konnte allerdings nicht teilnehmen. Er ist in seiner Heimat mit einem Berufs- wie auch Ausreiseverbot bedroht und stellt seine Filme seit Jahren nur noch heimlich und unter der ständigen Gefahr von Festnahme und Inhaftierung her.

Zu Filmkritik und Trailer