TU Hamburg startet Kooperation mit United Nations University

27. Mai 2024 17:23 contrast media Umwelt,Wissenschaft , , , ,

Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen TUH und UNU durch Prof. Andreas Timm-Giel und Prof. Tshilidzi Marwala

Erstes University Hub für Ingenieurslösungen zur Klimaforschung weltweit

Die United Nations University UNU ist mit 13 Instituten in 12 Ländern vertreten und bildet die akademische Sparte der Vereinten Nationen. Das wesentliche Ziel ist, durch gemeinsame Forschung und Ausbildung Lösungen zu einer Reihe von globalen Entwicklungsherausforderungen zu finden. Die Einrichtung des UNU Hubs in Hamburg soll eine Kooperation für gemeinsame Ingenieurslösungen zur Klimaforschung ermöglichen. Zur Vertragsunterzeichnung an der Technischen Universität Hamburg durch Prof. Tshilidzi Marwala, dem UN-Unter-Generalsekretär und Rektor der United Nations University und Prof. Andreas Timm-Giel, dem Präsident der TUH, waren Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank, und Prof. Kaveh Madani, Direktor des UNU Institute for Water, Environment and Health sowie anwesend.

Weiterlesen

Related Images:


HPA und der Hafen von Argentia betschließen strategische Zusammenarbeit

18. März 2024 17:19 contrast media Aktuelles,Umwelt,Wirtschaft , , , ,

Foto: v. l. n. r.: Jannes Elfgen, Head of Port Energy Solutions bei der HPA, Scott Penney, CEO Port of Argentia, und Jens Meier, CEO der Hamburg Port Authority

Neue Lieferkette für Import und Export von Grünem Wasserstoff

Im Rahmen der Canada-Germany Hydrogen and Canada-Germany Hydrogen and Ammonia Producer-Offtaker Conference in Hamburg haben die Hamburg Port Authority HPA und der in Neufundland/Kanada gelegene Hafen von Argentia eine Absichtserklärung unterzeichnet, beim Export und Import von Grünem Wasserstoff zusammenzuarbeiten. Unterzeichner des Letters of Intent waren die CEOs Scott Penney vom Port of Argentia, und Jens Meier von der HPA. 

Weiterlesen

Related Images:


Boris Herrmann mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

14. März 2024 17:04 contrast media Aktuelles,Umwelt,Wassersport , , , , ,

v.l.: Staatsrat Christoph Holstein und Boris Herrmann

Renn-Segler für sein Engagement im Klima- und Meeresschutz ausgezeichnet

Boris Herrmann hat 2019 an der Vendee Globe teilgenommen, die als die härteste Einhandregatta der Welt gilt und non-stop durch das Südpolarmeer um die ganze Welt führt. Im vergangenen Jahr nahm er an The Ocean Race teil, das das vierköpfige Team mit seiner Yacht Malizia um die ganze Welt führte. Bei allem sportlichen Ehrgeiz spielte das Engagement des gebürtigen Oldenburgers für den Klima- und Meeresschutz immer eine große Rolle. Nun ist der 42-jährige für sein Engagement im Hamburger Rathaus mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt.

Weiterlesen

Related Images:


Allianz für Social Entrepreneurship fördert Unternehmen mit gesellschaftlichem Engagement

22. Februar 2024 08:31 contrast media Aktuelles,Umwelt,Wirtschaft , , , ,

Senatorin für Wirtschaft und Innovation

Förderanträge ab 22. Februar verfügbar

Wirtschaftssenatorin Dr. Melanie Leonhard hat gestern Abend vor 200 Gästen im Jupiterhaus an der Mönckebergstraße die Allianz für Social Entrepreneurship gegründet. Sie vereint Akteurinnen und Akteure aus Wirtschaft, Verwaltung, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Im betahaus Schanze gibt eine neue Anlaufstelle für Sozialunternehmen. Unter dem Format #UpdateHamburg können Maßnahmen aus der Social-Entrepreneurship-Strategie mit einem jährlichen Budget von einer Million Euro und regelmäßigen Förderaufrufen umgesetzt werden. Der Förderaufruf #UpdateHamburg2024 ist ab dem 22. Februar verfügbar.

Weiterlesen

Related Images:


EU-Kommission fördert zwei Hamburger Wasserstoffprojekte

16. Februar 2024 18:33 contrast media Aktuelles,Harburg,Umwelt,Wirtschaft , , ,

Energie Hub Moorburg

Mehr als 250 Millionen Euro für Ausbau der Hamburger Wasserstoffwirtschaft

Mit der Abschaltung des Kohlekraftwerkes in Moorburg, um es zu einem Elektrolyseur für die Energieproduktion von Grünem Wasserstoff umzubauen, hat Hamburg einen wichtigen Schritt für den Umbau der Energiewirtschaft getan. Damit will die Hansestadt die Transformation hin zur Klimaneutralität voranbringen. Nun hat die EU-Kommission die Förderung von zwei Hamburger Wasserstoffprojekten der städtischen Energiewerke (HEnW) und ihr Industriepartner Luxcara sowie von Gasnetz Hamburg 250 Millionen Euro bekanntgegeben.

Weiterlesen

Related Images:


Hamburg kauft Flächen für nachhaltige Bodenpolitik

28. Dezember 2023 20:19 contrast media Aktuelles,Architektur,Bergedorf,Eimsbüttel,Grüne Oasen,Hamburg-Nord,Harburg,Umwelt , , ,

Finanzsenator Andreas Dressel

45 Hektar in Bergedorf Eimsbüttel, Harburg, Hamburg-Nord Stadteigentum

Die Hansestadt Hamburg hat mehr als 453.000 Quadratmetern frei stehende Flächen erworben. Dabei geht es um 12 Areale in den Bezirken Bergedorf, Eimsbüttel, Harburg und Hamburg-Nord. Die Flächen sind vorwiegend unbebautes Gelände mit land- und forstwirtschaftlichen Nutzungen und Grünflächen. Mit dem Kauf sichert sich die Stadt Grundstücke für die nachhaltige Stadtentwicklung. Der überwiegende Teil der angekauften Flächen soll Grünfläche werden.

Weiterlesen

Related Images:


Hamburger Horizonte: Wie sichern wir die Biodiversität?

02. November 2023 08:42 contrast media Umwelt,Veranstaltungen,Wirtschaft,Wissenschaft , , , ,

Hamburger Horizonte: Podiumsdiskussion mit Mojif Latif und Myriam Rapior

Veranstaltubgsreihe zum Erhalt der Artenvielfalt

Die Bedrohung der Artenvielfalt ist ein für die Menschheit oft unterschätztes Problem in Anbetracht zahlreicher Krisen stehen Lösungsansätze zum Erhalt der Biodiversität oft hinten an. Alles andere scheint wichtiger zu sein, dabei sind die Auswirkungen eine Katastrophe für die gesamte Menschheit. Im Rahmen der noch bis zum 13. November von verschiedenen Events begleiteten Veranstalungsreihe Hamburger Horizonte empfing Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank Expertinnen und Experten im Rathaus Hamburg. An der Podiumsdiskussion nahmen auch Klimaforscher Prof. Dr. Mojib Latif (Präsident der Akademie der Wissenschaften in Hamburg) und Naturschützerin Myriam Rapior (Biodiversitätsmanagerin der Universität Hamburg) teil.

Weiterlesen

Related Images:


Hamburg bekommt neue S-Bahn-Linie S6

24. Oktober 2023 17:18 contrast media Aktuelles,Bergedorf,Hamburg-Mitte,Harburg,Umwelt,Wirtschaft , , ,

S-Bahn

Investition in Sanierung und Erweiterung der S-Bahn nach Harburg

Mit dem Bau der U-Bahn-Linie U5 untermauert Hamburg das Ziel, viel befahrene Strecken auf die Schiene zu verlegen und neue Verbindungen zu schaffen. Nun soll es auch für die S-Bahn mehr Komfort geben. Die Linie zwischen Hauptbahnhof und Harburg ist der am meisten genutzte Streckenabschnitt im Hamburger Netz, Mit dem heute gefassten Beschluss, die stark genutzten S-Bahn-Korridore nach Harburg/Neugraben und Bergedorf zu modernisieren und mit der S6 eine neue S-Bahn-Linie zu schaffen, investiert die Hansestadt weiter in seine Schieneninfrastruktur. Die geplanten Maßnahmen sollen eine höhere Taktung der viel befahrenen Strecken ermöglichen.

Weiterlesen

Related Images:


Hamburg stärkt Handelsbeziehungen für grünen Wasserstoff

20. Oktober 2023 17:50 contrast media Aktuelles,Umwelt,Wirtschaft , ,

Senatorin für Wirtschaft und Innovation Dr. Melanie Leonhard

Senatorin für Wirtschaft auf Delegationsreise in Nordamerika

Die USA sind nach China und vor der EU der zweitgrößte Wachstumsmarkt für erneuerbare Energien in den nächsten Jahren. Neben den USA hat auch Kanada ehrgeizige Ziele zur Förderung erneuerbarer Energien und innovativer Technologien. Damit haben beide Länder große Potenziale für Wind- und Sonnenenergie. Da auch Hamburg in Zukunft mehr auf erneuerbare Energien setzen möchte, wird der Importbedarf stark ansteigen. Die Senatorin für Wirtschaft und Innovation, Dr. Melanie Leonhard hat sich mit einer Wirtschaftsdelegation auf eine Nordamerika-Reise begeben, um die Handelsbeziehungen für nachhaltige Energieträger zu stärken.

Weiterlesen

Related Images:


Hamburgs Alsterschifffahrt wird emissionsfrei

12. Oktober 2023 17:33 contrast media Aktuelles,Alster,Alsterpark,Umwelt

Binnenalster

Einsparungen von bis zu 900 Tonnen CO2 möglich

Im Rahmen des Projekts „E-Mobilität auf der Alster“ soll der Schiffsverkehr auf der Alster des fossil angetriebenen Maschinenverkehrs auf Elektromotorisierung umgestellt werden. Die ab November 2023 geltende Verordnung ist die Grundlage für die Einführung der emissionsfreien Alsterschifffahrt. Entspricht den Vorgaben des Hamburger Klimaplans und bietet ein Einsparpotential für eine Reduzierung von 900 Tonnen CO2 pro Jahr.

Weiterlesen

Related Images: