Alsterquelle vor den Toren Hamburgs

19. Juli 2018 18:52 contrast media Alster,Alsterpark,Alsterwanderweg,Touren , , , Kommentare deaktiviert für Alsterquelle vor den Toren Hamburgs

Alsterquelle

Fluss entspringt im Naturschutzgebiet der Oberalsterniederung

Segelboote, Alsterdampfer, Alsterschwäne, Alsterfontäne – die mitten in Hamburg gelegene Alster ist auch vielen Auswärtigen ein Begriff. Der großzügig angelegte Alsterpark ist ein beliebtes Ausflugsziel. Welch reiche Natur Der nördlich gelegene Alsterwanderweg führt am Fluss Alster entlang bis in die Oberalsterniederung, die seit 2004 unter Naturschutz steht. Hier liegt auch die Alsterquelle – mitten in einer Moor- und Heidelandschaft.

Zugang zur Alsterquelle

Zugang zur Alsterquelle

Von hier aus führt der Flusslauf am Alsterwanderweg entlang bis in die Elbe. Seit dem 19. Jahrhundert ist die Alsterquelle ein beliebtes Ausflugsziel. Der Besuch ganzer Gruppen von Ausflüglern führte zu einer Zerstörung des idyllischen Ortes. 1953 wurde der Platz umgestaltet. Heute ist die Quelle  von einer hufeisenförmigen Mauer umgeben. Um den Zufluss zu sichern, ist die Quelle mit einer bronzenen Zierplatte geschützt. 1968 gestaltete der Hamburger Künstler Volker Meier das Eisengitter mit der Inschrift „Quellgrund der Alster“ und dem Hamburger Wappen. Die Bewohner von Henstedt sorgen heute für die Reinhaltung des Platzes.

Geschichte der Alsterquelle

Alsterquelle im Naturschutzgebiet Oberalsterniederung

Naturschutzgebiet Oberalsterniederung

dem Bau des Alster-Trave-Kanals im 16. Jahrhundert versiegte die „Alte Alster“  mit ihren Zuläufen im Nienwohlder Moor. Bereits im 14. Jahrhundert hatte sich Hamburg die Besitzrechte für den damals wichtigen Verkehrsweg. Dadurch gewannen die aus dem Westen kommenden Zuflüsse an Bedeutung und der Zufluss aus dem Henstedter Moor führt zur Alsterquelle. 1768 sicherte sich die Hansestadt auch hier die Besitzrechte.

 


Kategorie:
Alster, Alsterpark, Alsterwanderweg, Touren
Autor:
contrast media am 19. Juli 2018 um 18:52
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.