E-Bus-Betriebshof eröffnet

24. April 2019 19:53 contrast media Aktuelles,Hamburg-Nord , , , Kommentare deaktiviert für E-Bus-Betriebshof eröffnet


Europas modernster Busbetriebshof Grundlage für Umstieg auf klimaneutralen Busverkehr

Mit der Einweihung des E-Bus-Betriebshofes in Alsterdorf stellt die HOCHBAHN Hamburg die Ampeln für die Umrüstung der Busflotte auf E-Mobilität auf Grün. Zukünftig starten von hier aus 240 Busse in den Fahrgastverkehr. Diese sind in zunehmender Anzahl mit elektrischen Antrieben ausgestattet. Zur Eröffnung legten Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher und Enak Ferlemann vom Bundesministerium für Verkehr gemeinsam mit HOCHBAHN-Chef Henrik Falk und Matthias Ridder von Stromnetz Hamburg symbolischen „den Hebel um“.

Der komplett auf E-Mobilität ausgelegte Betriebshof legt die Grundlage für den Umstieg auf klimaneutralen Busverkehr. Bis 2020 sollen nur noch emissionsfreie Busse beschafft werden, die mit Energie aus Ökostrom fahren. „Wer mit den neuen E-Bussen fährt, ist in Zukunft vollständig klimaneutral unterwegs, denn Busse und Bahnen der Hochbahn fahren mit 100 % Ökostrom“, sagt Bürgermeister Dr. Tschentscher..

Auf 45.000 Quadratmetern ist in Alsterdorf Europas modernster Busbetriebshof entstanden. An sechs Carports wird hier die wachsende E-Busflotte mit Strom und Druckluft versorgt. Nach der Präsentation der ersten serienreifen E-Busse im November 2018 soll ab 2030 der letzte Dieselbus außer Dienst gehen.

Foto: ©HOCHBAHN Hamburg


Kategorie:
Aktuelles, Hamburg-Nord
Autor:
contrast media am 24. April 2019 um 19:53
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.