Van de Zandschulp gewinnt ATP Challenger Hamburg

27. Oktober 2019 19:38 Mario Kraft Aktuelles,Tennis , Kommentare deaktiviert für Van de Zandschulp gewinnt ATP Challenger Hamburg

Botic van de Zandschulp und Bernabe Zapata Miralles

Nierderländer setzt sich im Finale gegen Bernabe Zapata Miralles durch

Botic van de Zandschulp hat das Finale des ATP Challenger Turniers in Hamburg gewonnen. Mit 6:4 5:7 6:1 setzte sich der Niederländer gegen seinen spanischen Kontrahenten Bernabe Zapata Miralles durch. Die Doppel-Konkurrenz konnten Jamie Cerretani und Maxime Cressy gegen die an Nr. 1 gesetzten Ken Skupski und John-Patrick Smith gewinnen.

Austragung des ATP Challenger Hamburg erstmals seit 2003

Botic van de Zandschulp ist der neue Champion beim ATP Challenger Hamburg. Damit tritt er in die Fußstapfen des ehemaligen kroatischen Tennisprofis Mario Ančić, ehemalige Nr. 7 der Weltrangliste. Dieser sicherte sich im Jahre 2003, als das ATP Challenger in der Hansestadt zum letzten Mal ausgetragen wurde, die Trophäe. Im Finale besiegte Ančić damals keinen geringen, als den Spanier Rafael Nadal, der damals noch ein Jungspund am Beginn seiner glorreichen Karriere war.

Zwischen 2003 und 2019 wurde das Challenger in Hamburg nicht ausgetragen. Wir wünschen dem Turnier eine regelmäßige Fortsetzung in den kommenden Jahren, da es für den Sport in Hamburg eine Bereicherung darstellt und neben dem ATP 500er Turnier am Rothenbaum nochmals hochklassiges Tennis nach in die Hansestadt lockt.

Dies Zeigte sich am Finalsonntag nicht nur im Einzel, sondern auch im Doppel, wo sich das US-Amerikanische Duo Jamie Cerretani und Maxime Cressy gegen die an Nr. 1 gesetzte Paarung, Ken Skupski (GBR) und John-Patrick Smith (AUS), behaupten konnte.

Jamie Cerretani/Maxime Cressy und Ken Skupski/John-Patrick Smith bei der Siegerehrung
Jamie Cerretani/Maxime Cressy und Ken Skupski/John-Patrick Smith bei der Siegerehrung

6:4, 6:4 hieß es nach einem ausgewogenen Match zugunsten der US-Amerikaner, die nach ihrem überraschenden Sieg ausgelassen auf dem Platz jubelten.

Bernabe Zapata Miralles
Bernabe Zapata Miralles

Das Einzelfinale begann sehr ausgeglichen. Fast jedes Spiel wurde über Einstand entschieden. Mit einem Break sicherte sich Botic van de Zandschulp den ersten Satz. Auch im zweiten Satz konnte der Niederländer ein Break vorlegen.

Botic van de Zandschulp
Botic van de Zandschulp

Aber Bernabe Zapata Miralles glich aus und gewann den zweiten Satz mit einem weiteren Break zum 7:5. Den dritten Satz dominierte van de Zandschulp (Nr. 260 der ATP Weltranglichte) deutlich. Mit 6:1 ließ er seinem spanischen Kontrahenten keine Chance mehr und holte sich den Einzeltitel beim ATP Challenger in Hamburg.

Gratulation an die Sieger und hoffentlich bis nächstes Jahr!


Kategorie:
Aktuelles, Tennis
Autor:
Mario Kraft am 27. Oktober 2019 um 19:38
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.