Tag des offenen Denkmals im September

31. August 2020 14:38 contrast media Aktuelles,Geschichte,Museen,Veranstaltungen , , , Kommentare deaktiviert für Tag des offenen Denkmals im September

Ehemaliger Hannoverscher Bahnhof im Lohsepark wird zur Gedenkstätte

„Denkmal als Chance“ mit vielen Freiluftveranstaltungen

Unter dem Motto Denkmal als Chance findet vom 11. bis 13. September der Tag des offenen Denkmals statt. Dabei können Besucher eine große Zahl an Denkmälern besichtigen, die ansonsten nicht öffentlich zugänglich sind. Angepasst an die COVID-10 Bedingungen gibt es in diesem Jahr viele Freiluftbesichtigungen und Radtouren, aber auch die Möglichkeit, Hamburgs Denkmäler direkt vor Ort zu besuchen.

Denkmal als Chance kann in der aktuellen Situation nicht nur auf die Bauwerke selbst bezogen werden, sondern auch auf die vielen Akteure rund um die Stiftung Denkmalpflege Hamburg, die das Programm koordiniert. Sie sind es, die es ermöglichen, dass der Denkmaltag in Hamburg die Chance bietet, wieder Kultur vor Ort genießen zu können und Eindrücke direkt am Denkmal zu erfahren“, sagt Irina von Jagow, Geschäftsführerin der Stiftung Denkmalpflege Hamburg:.

Wer nicht live vor Ort sein kann, hat auch die Möglichkeit, den Tag des offenen Denkmals auch digital von zu Hause aus zu erleben.

Programm

Digital


Kategorie:
Aktuelles, Geschichte, Museen, Veranstaltungen
Autor:
contrast media am 31. August 2020 um 14:38
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.