Corona-Alarm beim HSVH

23. September 2020 18:49 contrast media Aktuelles,Handball , Kommentare deaktiviert für Corona-Alarm beim HSVH

HSV Handball

Fünf Spieler mit positivem Befund

Nachdem fünf Spieler kurz vor dem Saisonstart positiv auf Corona getestet wurden, hat das Gesundheitsamt für die Mannschaft des Zweitligisten Handball SV Hamburg Quarantäne angeordnet. Darauf hin hat der HSVH eine Spielverlegung für die für den 2. Oktober geplante Auftaktpartie bei TuS N-Lübbecke beantragt.

Wegen der positiven Befunde müssen die positiv getesteten Spieler bis zum 7. Oktober in häusliche Quarantäne, die negativ getesteten Spieler müssen sich sogar wegen der zusätzlich eingerechneten möglichen Inkubationszeit bis zum 6. Oktober in Isolation begeben. Damit steht auch der Termin für das am 7. Oktober geplante erste Heimspiel gegen die HSG Konstanz auf der Kippe. „Wir stehen bezüglich des Konstanz-Spiels bereits im Austausch mit der HBL, da es mit Blick auf die Verletzungsprophylaxe und auf die sportliche Fairness kaum zu verantworten ist, die Jungs nach zwei Wochen in Quarantäne mit nur drei möglichen Trainingstagen wieder in einen Wettkampf zu schicken“, sagt Geschäftsführer Sebastian Frecke. 


Kategorie:
Aktuelles, Handball
Autor:
contrast media am 23. September 2020 um 18:49
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.