Carlton Guyton wird Tower

28. Dezember 2018 18:28 contrast media Aktuelles,Basketball , Kommentare deaktiviert für Carlton Guyton wird Tower

Carlton Guyton

US-Profi mit ProA-Erfahrung wechselt zu den Hamburg Towers

Die Hamburg Towers haben sich für den Saison-Endspurt in 2019 mit dem ehemaligen US_Profi Carlton Guyton verstärkt. Der Guard mit dem Spitznamen „Scootie“ kann auf mehreren Positionen spielen und kennt sowohl die Basketball-Bundesliga als auch die ProA.

Nachdem er das College-Team in Chicago und das Team der Kent State University durchlaufen hatte, entschied er sich im Jahr 2012 für eine Profi-Laufbahn. Nach einem kurzen Aufenthalt bei den Erie BayHawks, dem Farmteam der Cleveland Cavaliers, ging er zu den Stockholm Eagles.

2013 bis 2016 spielte Guyton für Ehningen und Gotha in der ProA. Mit den Rockets aus Gotha erreichte er zweimal hintereinander das Halbfinale der PlayOffs. Das bestritt er denen er tragende Säule in den Begegnungen gegen die Hamburg Towers war. Darauf hin sicherte sich der Bundesligist Braunschweig seine Dienste. Für die Löwen bestritt er 25 Spiele in der Basketball-Bundesliga.

Nach zwei Jahren in Italien und Griechenland kehrt „Scootie“ nun in die ProA zurück. Hier will er mit den Hamburg Towers zumindest die PlayOffs anpeilen. Coach Mike Taylor schätzt die Vielseitigkeit des 28-Jährigen und hofft insbesondere in der Crunchtime auf einen Spieler seines Kalibers. Zudem glauben sowohl Towers-Geschäftsführer Marvin Willoughby als auch Taylor, dass Guyton charakterlich gut ins Team passt. Mit seiner Erfahrung erhoffen sie sich eine sofortige Verstärkung, um die hoch gesteckten Ziele zu erreichen. So soll der Neuzugang bereits am 5. Januar bei den RÖMERSTROM Gladiators auf dem Feld stehen.

Foto: ©Beate Eckert-Kraft


Kategorie:
Aktuelles, Basketball
Autor:
contrast media am 28. Dezember 2018 um 18:28
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.