S-Elbbrücken – HafenCity findet Anschluss

14. Dezember 2019 17:20 Beate Eckert-Kraft Aktuelles,Architektur,Hafen,Hafencity,Hamburg-Mitte , , , , Kommentare deaktiviert für S-Elbbrücken – HafenCity findet Anschluss

S-Bahn Elbbrücken

Neue S-Bahn-Station schafft direkte Verbindung zur U4

Mit der Eröffnung der S-Bahn-Station Elbbrücken ist die direkte Anbindung der HafenCity an die südlich der Elbe gelegenen Stadtviertel fertig. Über einen 70 Meter langen Skywalk können Fahrgäste der U4 nun von der U-Bahn zur S-Bahn-Station Elbbrücken wechseln. Der Betrieb startet in der Nacht zum 15. Dezember 2019 mit der Umstellung auf den Winterfahrplan. Bahn-Konzernvorstand Ronald Pofalla und Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher weihten die Bahnsteige mit der vom Hamburger Architektenbüro Gerkan, Marg und Partner gmp entworfenen Dachlonstruktion aus Stahl und Glas ein.

v.l.: Ronald Pofalla. Dr. Peter Tschentscher und Enak Ferlemann
v.l.: Ronald Pofalla. Dr. Peter Tschentscher und Enak Ferlemann

Knapp ein Jahr nach der Eröffnung der U-Bahn-Station bietet nun die S-Bahn-Haltestelle Elbbrücken eine neue Möglichkeit, mit der S3 und der S31 die Elbe zu überqueren und entlastet so den Hauptbahnhof.

Dachkonstruktion als Synthese aus Architektur und Ingenieurbau

Skywalk als Verbindung zwischen U- und S-Bahn
Skywalk als Verbindung zwischen U- und S-Bahn

Die aus Stahl und Glas gefertigte Dachkonstruktion wurde von den gmp Architekten in Zusammenarbeit mit den Ingenieuren von schaich bergermann partner entwickelt. Die Architektur passt sich nahtlos in das Ambiente der denkmalgeschützen Elbbrücken sowie der U-Bahn-Station Elbbrücken ein. Die Fußgängerbrücke, die beide Bahnsteige verbindet, trägt die gleiche Handschrift. Die Konstruktion der Dächer ist eine perfekte Synthese aus Ingenieurbau und Architektur. Das Profil des Korbbogens ergibt sich aus sich kreuzenden, bogenförmigen Stahlrahmen, die sich gegenseitig stabilisieren. Der Skywalk und die Haltestellen bieten einen atemberaubenden Blick über HafenCity und Hafen.

Blick vom Skywalk auf den Bahnhof
Blick vom Skywalk auf den Bahnhof

Neuer Verkehrs-Knotenpunkt als Verbindung zur südlichen Elbseite

Gute Aussichten Elbbrücken und auf Hafen
Gute Aussichten Elbbrücken und auf Hafen

Mit der Fertigstellung der S-Bahn Elbbrücken ist ein neuer Verkehrs-Knotenpunkt entstanden, der eine weitere Umsteigemöglichkeit ins Stadtzentrum bietet und die östliche HafenCity an die südliche Elbe mit dem neu entstehenden Stadtteil Grasbrook anbindet. Nach der Eröffnung der U-Bahn Oldenfelde ist mit der Inbetriebnahme der Station ein weiterer Baustein des Hamburg-Taktes fertiggestellt. Die neue Haltestelle wurde mit lautem Hupen einer durchfahrenden Dampflok begrüßt, die noch die Vorteile moderner Technologien eindrucksvoll vor Augen führte.

CO2-Gruß von einer Dampflok
CO2-Gruß von einer Dampflok

Fotos: © Beate Eckert-Kraft


Kategorie:
Aktuelles, Architektur, Hafen, Hafencity, Hamburg-Mitte
Autor:
Beate Eckert-Kraft am 14. Dezember 2019 um 17:20
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.