Bert van Marwijk gibt den Ton an

27. September 2013 19:11 Beate Eckert-Kraft Aktuelles,Fußball ,

Bert van MarwijkNach der Entlassung von Thorsten Fink übernahmen vorübergehend Rudolfo Cardoso und Otto Addo das Training. Das Duo konnte eine Niederlage gegen Werder Bremen verbuchen, aber auch einen wichtigen Erfolg gegen Greuther Fürth im Achtelfinale des DFB Pokals. Am Mittwoch wurde dann Bert van Marwijk als der neue Trainer des Hamburger SV vorgestellt. Nach einem Einführungs-Training am Mittwoch und einem geheimen Training am Donnerstag gab es heute das Vorbereitungs-Training für die Bundesliga-Partie gegen Eintracht Frankfurt am Sonnabend.

Der neue Trainer gab sichtbar den Ton an, unterbrach das Training für direkte Ansprachen. Der Verein erhofft sich von dem neuen Trainer eine sichtbare Handschrift und mehr Konstanz im System. Ob das sich bereits im kommenden Bundesliga-Spiel auswirkt, lässt sich bezweifeln. Dazu war die Vorbereitungszeit zu kurz. Zusammen mit seinem Co-Trainer Roel Coumans, der unter anderem auch Psychologe, Physiotherapeut und Video-Analyst ist, will er den Problemen der Profis unter anderem mit einem psychologischen Test auf die Spur kommen.

Aus der Ferne sah sich auch Sportchef Oliver Kreuzer das Training an. Direkt im Anschluss an das Training fuhr die Mannschaft mit der Bahn nach Frankfurt.

Bert van Marwijk im HSV-Training

 

Bildergalerie zum HSV-Training