Trauer um Hermann Rieger

19. Februar 2014 19:15 contrast media Aktuelles,Fußball ,

Trauermarsch für Hermann RiegerTrauer um Hermann Rieger – der langjährige Kultmasseur des Hamburger SV verstarb am Dienstag nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren. Rieger begleitete den Verein auch in seinen erfolgreisten Zeiten von 1978-2004 als Physiotherapeut, war aber in Wirklichkeit mehr als das. Als gute Seele hatte er für jeden Spieler immer ein offenes Ohr – zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Mit ihm feierte der HSV in den Jahren 1979, 1982 und 1983 drei Deutsche Meisterschaften, mit dem Sie im DFB-Pokal 1987 den bisher letzten Titel und 1983 den Triumph im Europapokal der Landesmeister.

Nachdem er in all den Jahren in dem Club tiefe Spuren hinterließ hat er sogar mit “Hermanns treue Riege” einen eigenen Fanclub. Auch das Maskottchen Dino Hermann ist nach ihm benannt. Der Verein veranstaltete 2004 für ihn sogar ein Abschiedsspiel. Damit ist er der wohl berühmteste Masseur der Bundesliga-Geschichte.

Die Flaggen am Stadion stehen auf Halbmast. Die Fans versammelten sich abends am Bahnhof Stellingen zu einem Trauermarsch.

Am 2. März können Fans und Weggefährten im Stadion auf einer großen Gedenkfeier Abschied nehmen.