Millionen-Deal für Blohm & Voss

12. September 2014 14:09 contrast media Aktuelles,Hafen , ,

Die Hamburger Traditionswerft Blohm & Voss hat mit der Carnival Corporation einen der Bedeutendsten maritimen Deals des jahres abgeschlossen. Die größte Kreuzfahrt Reederei der Welt läss ihre Traumschiffe aus der Europa-Flotte nur noch in der Hamburger Werft aufrüsten und reparieren.

Nachdem bereits die Queen Elizabeth 2 im Frühjahr hier gewartet wurde, wurde der Vertrag gestern auf der SMM, der weltweit größten Schiffbaumesse festgezurrt.

Zu der Flotte von Carnival gehören unter anderen die Clubschiffe der Aida Cruises und der Cunard Line. Neben der Aufrüstung und Reparatur in Hamburg umfasst der Vertrag auch eine die Wartung und Reparatur der Schiffe vor Ort. Mit einer “Fliegenden Einsatztruppe” stellt Blohm & Voss einen Service mit einem Experten-Team, das innerhalb von 24 Stunden weltweit eingesetzt werden kann.

Der Deal wird die Jobs der bisher 400 Werftarbeiter über Jahre sichern.

Blohm & Voss