Quantum of the Seas bei Blohm & Voss

23. Oktober 2014 21:02 contrast media Aktuelles,Hafen , , ,

Mit der Quantum of the Seas ist heute das größte in Deutschland gebaute Kreuzfahtschiff im Hamburger Hafen eingelaufen. Das bei der Meyer-Werft in Papenburg gebaute Schiff  soll vor der Auslieferung an die amerikanische Reederei Royal Caribean noch einmal zur Abnahme bei Blohm & Voss  gecheckt werden.

Gegen 17 Uhr war die von zwei Schleppern durchgeführte Rangier-Aktion beendet. Der Riese steht jetzt voraussichtlich bis zum 25. Oktober im Dock gegenüber den Landungsbrücken.

Die Quantum of the Seaas verfügt über 2090 Kabinen und Suiten. Für Unterhaltung bei der Überquerung der Meere ist mit einer Music Hall, Tanzflächen, einem Sportplatz und einem Theater gesorgt.

Das Schiff sollte eigentlich bereits am Wochenende eindocken, musste aber wegen Niedrigwassers erstmal in Bremerhaven parken.

Baubeginn war Januar 2013, Die Übergabe soll am 27. Oktober 2014 in Bremerhaven erfolgen.  Nach dem Ausbruch eines Brandes, bei dem zwei Arbeiter verletzt wurden und  ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand, wurde sie ab September auf Probefahrt geschickt.