Mit Street Art in die Play Offs

05. März 2015 00:20 contrast media Aktuelles,Eimsbüttel,Eishockey,Kunst , ,

Die Hamburg Freezers haben es geschafft, sie stehen in den Play Offs der DEL. Als Vierter in der Tabelle stehen nun ab Mittwoch im Viertelfinale die Best of Seven Spiele gegen die Düsseldorfer EG an.

Mit der Kampagne “Ein Ziel, sonst nichts” zieren die neuen Play Off Plakate Vorverkaufsstellen und seit gestern auch den S-Bahnhof Stellingen, der der Heimat-Bahnhof der Arenen ist. Sie werden dort bis zum Saisonende bestehen bleiben.

Nachdem die Mannschaft im letzten Jahr erst im Halbfinale gegen den späteren Meister Iserlohn gescheitert ist, rechnen sie sich in diesem Jahr einiges aus. Die Pla Off Platze wurden sehr souverän erreicht. Gegen die DEG beginnt das Team mit Heimrecht. Mit der Unterstützung der Fans wollen sich die Freezers dieses Mal den Titel nicht mehr nehmen lassen. Freezers-Stürmer Kevin Clark ist bereits zum Spieler des Jahres der DEL gewählt worden, jetzt fehlt noch der Mannschaftstitel.

Der vorher eher trist wirkende Wallfahrtsort für Fußball- und Eishockey-Fans wurde im Zuge dder Aktion auch mit Street Artt verschönert. Vor allem der Durchgang unterhalb der S-Bahn wirkte immer etwas gruselig. Nun ist er mit Graffities zum Leben erweckt worden. Vielleicht bringt es ja Glück – den Freezers für die Play Offs und dem HSV im Abstiegskampf.