Leuchtturm der Insel Pagensand im Museumshafen Övelgönne

14. April 2015 14:20 contrast media Aktuelles,Altona,Geschichte,Hafen , ,

Der Museumshafen Övelgönne hat seit gestern einen neuen “Bewohner”. Der Leuchtturm der Insel Pagensand wurde gestern mit einem Schwimmkran von der am Ostufer der Elbe liegenden Insel transportiert. Der 80 Jahre alte Turm ist in Rente gegangen und wird nun von Rost befreit und renoviert.

Die Mitglieder des Vereins Övelgönne e.V. haben den Transport ehrenamtlich organisiert und die Renovierung aus Spendengeldern finanziert.

Das Leuchtfeuer wird in Zukunft Hamburgern den Weg weisen. Voraussichtlich ab Herbst dieses Jahres soll der 8m hohe Turm seinen endgültigen Standort einnehmen. Er stammt aus der gleichen Epoche der ebenfalls im Museumshafen liegenden Traditionsschiffe.