Kalla setzt ein Zeichen

07. Mai 2015 19:27 contrast media Aktuelles,Fußball ,

Jan Philipp Kalla im Training mit Thomas Meggle

Jan-Philipp “Schnecke” Kalla ist seit 2005 beim FC St. Pauli und hat alle Höhen und Tiefen des Vereins von der 3. Liga bis zur Bundesliga und wieder zurück in die 2. Liga mitgemacht. Der neben Dennis Daube einzige echte Hamburger in der aktuellen Mannschaft wird auch in Zukunft für die Braun-Weißen kicken.

Kalla, der am Samstag in Kaiserslautern sein 100. Zweitliga-Spiel bestreitet, hat seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag verlängert. der bis 2018 laufende Kontrakt gilt auch für die 3. Liga.

Jan Philipp KallaMit seiner Einstellung hat der 28-Jährige in den vergangenen Spielen immer wieder Charakter gezeigt und sich unter anderem auch als Kapitän des Teams als Identifikationsfigur präsentiert. Zudem hat er sich mit seiner Vielseitigkeit unentbehrlich gemacht.

Dagegen hat Dennis Daube, der sich in der Rückrunde im zentralen Mittelfeld einen Stammplatz erkämpft hat im letzten Monat seinen Wechsel zu Union Berlin bekannt gegeben. Das 25-jährige Eigengewächs hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit Verletzungen zu tun. Für den FC St. Pauli war er elf Jahre tätig, sucht nun aber nach einer neuen Herausforderung. Daube hat inzwischen gezeigt, dass er alles für den Klassenerhalt tun wird.