Speicherstadt sucht Mieter für Kreativspeicher

15. Juli 2015 06:21 contrast media Aktuelles,Hafencity,Hamburg-Mitte,Kultur ,

Mit einer Ausschreibung sucht die Kulturbehörde zusammen mit der Hamburg Kreativ Gesellschaft und dem Verein „Ateliers für die Kunst e.V.“ Künstler und Akteure aus kulturellen und kreativwirtschaftlichen Bereichen als Mieter für R#ume im Speicherblock M 28. Bis Anfang 2017 sollen hier im Rahmen des Projektes “Kreativspeicher” 5000 Quadratmeter Atelierfläche geschaffen werden.

Das Konzept sieht in den kommenden Jahren für die Entwicklung der historischen Speicherstadt rund 10.000 Quadratmeter Flächen für Ateliers aus kreativen Bereichen vor.

„Die Ausschreibung zeigt, wie die historische Speicherstadt Tradition und Gegenwart verbindet. In Hamburgs erster Weltkulturerbestätte wollen wir den Kreativen in den kommenden Jahren weiter eine feste Heimat geben: Mit der Schaffung von weiteren 10.000 Quadratmetern Atelierflächen erweitern wir das Flächenangebot für Künstlerinnen und Künstler im Zentrum der Stadt erheblich“ so Kultursenatortin Prof. Barbara Kisseler.

Im ersten Schritt wird jetzt für die 670 Quadratmeter große Erdgeschossfläche eine Nutzung gesucht, Galeristen, Veranstaltungsanbietern, Einzelhändlern oder Gastronomen, die die Erdgeschossfläche auch als „Schaufenster“ nutzen können.

Die Miethöhe 15der Erdgeschossfläche liegt ohne Umsatzsteuer und Nebenkosten bei 7,56 Euro pro Quadratmeter. Die weiteren sieben Böden im Speicher werden voraussichtlich im Frühsommer 2016 zu Mietpreisen von 4,48 Euro bis 5,88 pro Quadratmeter (nettokalt) ausgeschrieben.

Bis 14. September 2015 können sich Interessenten für die Fläche schriftlich bei der Hamburg Kreativ Gesellschaft bewerben: www.kreativgesellschaft.org.