Me Myself I – Joan Armatrading auf Abschiedstour

05. September 2015 10:01 Beate Eckert-Kraft Event-Klassiker,Musik,Veranstaltungen , ,

Joan Armatrading auf Abschiedstour in der Fabrik Hamburg

Im Gepäck hatte sie Fotos von verschiedenen Stationen ihrer Karriere, ihre Ovation-Gitarre und ihre schönsten Songs. Joan Armatrading verabsciedete sich auf ihrer Last World Tour gestern in der gut gefüllten Fabrik von ihrem Hamburger Publikum. Mit Sicherheit war auch viel Wehmut dabei, als sich das Publikum seinerseits mit einem Chorgesang zu Willow bei der grandiosen Künstlerin bedankte.

Joan Armatrading in der Fabrik Hamburg

Joan Armatrading in der Fabrik Hamburg

Der Dank galt all den wunderbaren Konzerten, die die in Birmingham aufgewachsene Sängerin, Instrumentalistin und Songwriterin ihren Fans geschenkt hat und auch der Herzlichkeit, die sie dem Publikum an jedem der Abende entgegenbringt. Die Verabschiedung war sehr persönlich – zum ersten Mal ohne Band, nur Solo mit 12-saitiger Ovation-Gitarre, E-Gitarre und Keyboard. Nur einige Solo-Passagen wurden mit  dezenter, auf Band aufgenommener Begleitung hinterlegt. Natürlich waren alls Hits zum Mitsingen dabei – Me Myself ILove & Effection, Cool Blue Stole My Heart, Kissin’ and Huggin’, All The Way From America oder Rosie. Ihr mitgebrachtes Fotoalbum kommentierte sie gut gelaunt mit den Geschichten dahinter.

Mehr als 20 Alben veröffentlichte Armatrading im Laufe ihrer mehr als 40 Jahre währenden Karriere, nachdem sie im Jahr 1972 ihr Debüt-Album Whatever’s for Us herausgebracht hatte. Mit ihrem Mix aus R&B, Folk, Rock, Blues und Jazz war die Britin dreimal für den Grammy nominiert.

Mit Joan Armatrading verlässt eine einzigartige Künstlerpersönlichkeit die Weltbühnen. Wer noch die Möglichkeit hat, sie live zu erleben, sollte es sich nicht entgehen lassen – Me Myself I.

Veranstaltungstermin