Scholz begrüßt 100 Olympiateilnehmer im Rathaus

02. Oktober 2015 21:45 contrast media Aktuelles,Sport ,

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz begrüßte heute rund 100 Olympioniken und Olympiateilnehmerinnen und -teilnehmer der letzten Jahrzehnte auf Einladung der Deutschen Olympischen Gesellschaft im Hamburger Rathaus. Als „olympischen Gesichter“ sollen sie die emotionale Begeisterung wecken und so gemeinsam mit dem deutschen Team für die Austragung der Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Hamburg zu kämpfen.

„Sie wissen, was verlangt wird, um so weit zukommen. Sie haben hunderte, tausende Male trainiert, die eigene Bequemlichkeit überwunden, andere überzeugt, dass das der richtige Weg ist und über eine lange Zeit daran gearbeitet, um für Deutschland antreten zu können“, so Scholz.  Der Bürgermeister ist davon überzeugt, dass alle Sportlerinnen und Sportler durch die Spiele in Hamburg gewinnen werden. “Wir verbessern zum Beispiel die Sportinfrastruktur und die Spielstätten. Die Spiele werden der Entwicklung des Leistungs- und des Breitensports in Hamburg einen enormen Schwung geben.”

Im Anschluss an die Begrüßungsrede gab es eine Gesprächsrunde, in der die Teilnehmer von ihren Erfahrungen bei der Teilnahme an den Olympischen Spielen berichten konnten.