“Liebe stirbt nie” – Premiere für Phantom II

15. Oktober 2015 08:59 contrast media Ausgehen,Musical,Veranstaltungen , ,

Phantom II - Liebe stirbt nie

Fans des Musicals Phantom der Oper können sich freuen. Nachdem das Musical seit 2013 noch einmal für 23 Monate in der Hansestadt zu sehen war und seit seinem Beginn 130 Millionen Zuschauer anlockte, feierte gestern mit Liebe stirbt nie die Fortsetzung der Geschichte im Operettenhaus Premiere. Entsprechend groß war der Andrang. Die Geschichte der unentschlossenen, aber inzwischen verheirateten Christine geht weiter.

Mit einer List lockt er die Sängerin in sein Theater “Phantasma” in New York, das mit spektakulärem Bühnenbild und vielen akrobatischen Tanzszenen Raum für optische Höhepunkte bietet. Sie reist mit ihrem Sohn und ihrem Mann Raul an, der inzwischen sein Geld verspielt hat. Als Christine erfährt, dass das Phantom hinter der Einladung steckt, möchte sie abreisen. Das Phantom droht aber, ihren Sohn zu entführen, wenn sie nicht singt. Raul möchte das verhindern. Daraus entsteht ein Pakt zwischen Raul und dem Phantom, dass derjenige, der verliert, Christine gehen lassen muss. Die Szene mit dem Song “Wer verliert, geht unter” ist vielleicht diejenige, die am meisten hängen bleibt. Das Phantom macht seine Androhung wahr und lässt Gustav entführen. In ihm erkennt es aber zunehmend sich selber wieder.

Die vielen Wendungen der Charaktere in der Geschichte und die Ich-bin-dein-Vater-Dramaturgie wirken etwas konstruiert. Dennoch nimmt “Liebe stirbt nie” Musical-Fans schon durch das gelungene Bühnenbild und die schnell wechselnden Kulissen mit in die dramatisch düstere Szenerie. Mit Standing Ovations wurden die Darsteller vom Publikum verabschiedet.

Tickets