Hamburg Towers verteidigen Spitzenposition

21. November 2015 23:05 Beate Eckert-Kraft Basketball

Xavier Roberson verteidigt konzentriert

Mit einem souveränen Sieg gegen die RheinStars Köln belegen die Hamburg Towers ihre Heimstärke in der 2. Basketball Bundesliga. Nach der Niederlage gegen die Kirchheim Knights, die die Siegesserie Hamburger am letzten Wochenende beendete, feiern die Towers mit 75;58 einen souveränen Sieg.

Die Towers führen bereits nach wenigen Minuten mit 11:5 und können den Vorsprung bis zum Ende des ersten Viertels sogar auf 10 Punkte ausdehnen. Mit 23:13 geht es in den zweiten Abschnitt, den die Kölner aber konzentrierter angehen und sogar mit 24:23 in Führung gehen. Das Spiel steht jetzt auf Messers Schneide, bis Hekge Baues kurz vor der der Pause mit einem Dreier das 39:35 erzielt.

Die zweite Hälfte gehört dann den Hamburgern, die mit sehr konzentrierter Abwehrarbeit den Vorsprung dauerhaft über zehn Punkte halten können. Michael Wenzel gewinnt viele wichtige Bälle in der Defensive. Bazoumana Koné und Anthny Canthy leiten mit viel Übersicht die Angriffe der “Türme”. Vor allem Roberson und Williams zeigen sich im Angriff sehr treffsicher.

Die Towers liegen jetzt mit sieben Siegen Punktgleich mit den Kirchheim Knights auf Platz fünf der Tabelle. Am Sonnabend geht es nun gegen die Baunach Young Pikes, die derzeit auf Platz 12 der Tabelle liegen.