Vonda Shephard in der Fabrik

15. Dezember 2015 09:01 Beate Eckert-Kraft Musik , ,

Vonda Shephard in der Fabrik

Den richtigen ihr der Soundtrack zur Kultserie Ally Mc Beal von David E. Kelly mit dem Titelsong “Searching My Soul”. Dort trat Vonda Shephard auch als Sängerin in der “Martini-Bat” auf. Dabei hatte die US-Amerikanische Sängerin und Songwriterin bereits viele erfolgreiche Auftritte im Background-Chor von Al Jarrau, Jackson Browne und Ricky Lee Jones und als Solo-Künstlerin in Cluns absolviert. Gestern gastierte sie in der Fabrik Hamburg.

Vonda-Shephard am Flügel

Vonda-Shephard am Flügel

Ihre ersten Songs schrieb Vonda Shephard bereits im Teenageralter. Nachdem ihr Vater ihre Schauspiel- und Gesangsausbildung finanzierte, brachtesie im Jahr 1987 mit “Vonda Shephard” ihr erstes Album heraus.  Bereits damals war ihre große Stimme, die das komplette Spektrum von Soul und Pop abdeckt, ihr Markenzeichen. Aber ihre Alben verkauften sich noch nicht. Das änderte sich mit dem Einstieg in die Anwalsserie.

Giitarrist James Ralston und dem Bassisten Jim Hanson

Giitarrist James Ralston und dem Bassisten Jim Hanson

Das Konzert in der bestritt sie weitgehend am Flügel zusammen mit dem Gitarristen James Ralston und dem Bassisten Jim Hanson.  Gleich zu Beginn des Konzertes ließ sie den Flügel umräumen, damit sie von allen Zuschauern gut gesehen werden konnte. Die Pause nutzte sie a capella für einen Christmas Song. So beeindruckte sie nicht nur mit ihren instrumentalen und gesanglichen Fähigkeiten. Shephard gewann auch mit viel Witz und ihre persönlichen Ausstrahlung die Herzen der Fans die es in einer diesmal bestuhlten nicht bis zum Ende des Konzertes auf den Sitzen hielt.

Das eingespielte Trio spielte alle Hits und ließ nach mehreren Zugaben ein begeistertes Publikum zurück. Wir freuen uns auf das nächste Mal.