InnovationsCampus Green Technologies ICGT

03. Februar 2016 16:08 contrast media Aktuelles,Harburg , ,

Windrad am Köhlbrand

Mit dem InnovationsCampus Green Technologies ICGT hat der Senat gestern ein Konzepte für die Bildung eines Gründerzentrums für die Umsetzung von Erfindungen umweltfreundlicher Technologien beschlossen. Das Zentrum soll in den Raumlichkeiten der TuTech Innovation GmbH im Harburger Binnenhafen entstehen, die bereits seit langer Zeit erfolgreich Startups betreut. Zur Umsetzung ist aber noch die Zustimmung der Bürgerschaft nötig.

Nach einer umfangreichen Neugestaltung des Gebäudes sollen bereits Ende 2016 Gründerinnen und Gründer die Räumlichkeiten beziehen. Auch das Institut für Entrepreneurship der TUHH und das Startup Dock werden die Räumlichkeiten nutzen und Absolventinnen und Absolventen der TUHH auf dem Weg von der Idee zum Produkt begleiten.

Das neue Konzept unterstützt zudem forschungsbasierte Gründungsvorhaben, die mit aufwändiger und risikoreicher Entwicklungsarbeit verbunden sind wie das EXIST-Forschungstransfer-Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Für das ICGT-Programm war zunächst ein Neubau vorgesehen, der aber nicht realisiert werden konnte.  „Die jetzt gefundene Lösung überzeugt. Der ICGT kommt schneller, bietet mehr Flächen und ist deutlich wirtschaftlicher“, sagt Katharina Fegebank, Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung.