Sturm setzt Hamburg zu

03. Februar 2016 12:01 contrast media Aktuelles ,

Der Sturm “Norkys” hat am Morgen zu Schäden in Hamburg verursacht. So musste die Bahnstrecke der zwischen Hamburg und Schwarzenbek gesperrt werden, da wohl ein Baum auf die Oberleitung gestürzt ist. Auf der Strecke nach Berlin wird es daher im Lauf des Tages zu Verspätungen im Regional- und Fernverkehr kommen. Zudem wurde zum zweiten Mal in dieser Woche der Hamburger Fischmarkt unter Wasser gesetzt.

Auch die A24 musste wegen eines LKW-Unfalls gesperrt werden. Die BAB A1 im Autobahnkreuz Hamburg-Süd wird vom 08. bis 11.02.2016 jeweils von 8:00 bis 15:00 Uhr zur Beseitigung von Sturmschäden und Totholz eingeengt werden. Die Einengungen erfolgen wechselweise je Fahrtrichtung von zwei auf einen Fahrstreifen. Am 08.02.2016 beginnen die Arbeiten im Zubringer von der A 255 kommend in Richtung Norden/Lübeck.

Voraussichtlich ab den 10.02.2016 ist die Gegenrichtung von Lübeck kommend Richtung Süden/Hannover betroffen.