Kunsthalle feiert Eröffnung nach umfangreichenr Modernisierung

25. April 2016 08:53 contrast media Aktuelles,Kunst,Musik,Show ,

Die Kunsthalle hat im vergangenen Jahr eine umfangreiche Modernisierung erfahren. Nach Abschluss der Arbeiten soll die Eröffnung am Sonnabend, den 30. April mit mit Konzerten, Führungen und künstlerischen Interventionen gefeiert werden. Das ganze Wochenende über bietet die Kunsthalle stündlich Führungen zur Modernisierung des Museums und zu den Highlights der Sammlung. Der Eintritt ist frei.

Die Feierlichkeiten finden am 30. April von 14 bis 1 Uhr und am 1. Mai von 10 bis 18 Uhr statt. Im neuen Veranstaltungssaal finden fünf Konzerte mit international renommierten Künstlern statt. Das skandinavisch-spanische Ensemble Hirundo Maris u.a. mit der Sopranistin Arianna Savall spielt am Samstag um 19 Uhr unter dem Titel >Gracias a la Vida<  Liebeslieder aus nahen und fernen Ländern und Zeiten. Das Decoder Ensemble präsentiert um 21 Uhr mit >Play me< eine Performance, bei der Musik, Video und Live-Elektronik die Grenzen zwischen Realität und Abbildung verschwimmen lassen. Der britische Singer-Songwriter-Shootingstar Charlie Cunningham lässt den Abend mit seinem Konzert >Lights on< um 23 Uhr ausklingen.

Auch der Sonntag bietet ein attraktives Konzertprogramm. Um 13 Uhr tritt die HipHop Academy Hamburg mit der Konzertperformance >Watch the beat< auf. Um 16 Uhr tritt Ulita Knaus, die Trägerin des Hamburger Jazzpreises mit dem Programm >collected impressions< auf.

Exklusiv für die Hamburger Kunsthalle präsentieren das Bundesjugendballett und die Hochschule für Musik und Theater mit >Mouvements< und die >Bruchstücke< choreographierte Interventionen.

Mit einer Familienführung am Sonntag um 15 Uhr, einem kreativen Workshop um 16 Uhr und einem Spiel- und Ausstellungsraum, dem Hamburger Kinderzimmer, bietet das Programm auch ein familiengerechtes Angebot.