Mosquito Airport im Indra

24. Mai 2016 18:08 Beate Eckert-Kraft Musik,Veranstaltungen ,

Moskito-Alarm im Indra. Am Wochenende suchten die kleinen saugenden Monster in dem Club “where The Beatles played first” heim und sorgten für Infektionsgefahr. Mosquito Airport verbreitete den Gute-Laune-Virus im Handumdrehen. Nachhaltige Schäden sind aber nicht bekannt.

Das Quartett um Bassist Uwe Hübner und Gitarrist Sebastian Haupt wurde noch durch Special Guests wie Kain Zart bereichert. Mit ihrem Mix aus brasilianischer Rhythmik, Funk, Reggae und Rock kam beim Publikum gut an. Neben infektiösen Grooves gab es eine funky Jazzgitarre – oder war es eine rockige Funkgitarre – äh egal, es klang gut. Als die Zugaben ausgingen, gab es mit Major Tom und Purple Rain noch zwei Reminiszenzen an die in diesem Jahr verstorbenen Musiker David Bowie und Prince.

Nebenwirkungen gibt es aber doch: Der kleine Club in der Großen Freiheit 64 hat die Band für den 10 Dezember wieder eingeladen.