Non-Stop-Music und eine Tüte gute Laune in der Fabrik

25. August 2016 16:56 contrast media Musik , ,

Tarrus Riley in der Fabrik Hamburg

Mit Tarrus Riley und Dean Fraser waren gestern zwei Vertreter des rauen, ungeschliffenen Reggae in der Fabrik. Fast drei Stunden lang gab es “Non-Stop-Music”. Mit einer unglaublichen Dichte heizte die Band dem Publikum mit jamaikanischen Klängen ein und “Call and Response” Passagen ein, das die Einladung zur Party dankbar annahm und fast die gesamte Zeit über mitsang.

Dean Fraser

Dean Fraser

Neben Riley sorgte auch die Sängerin Alaine für Stimmung. Neben den eigenen Hits gab es auch einige als Reggae ausgelegte Cover-Versionen. Fast lautmalerisch wirkte das Zusammenspiel der perfekt eingespielten Musiker auf die Gesangspassagen ein. Saxophonist Dean Fraser, der schon die Musik von Bob Marley maßgeblich geprägt hat, trägt den Reggae in der modernsten Ausprägung direkt auf die Bühne.

Alles in allem erlebte das Publikum eine intensive Party mit jamaikanischem Flair an einem lauen Sommerabend.