Premiere für Ironman in Hamburg

15. September 2016 18:50 contrast media Aktuelles,Radsport,Veranstaltungen,Wassersport , ,

Der jährlich ausgetragene Triathlon ist in Hamburg bereits eine feste Institution. Ab 2017 feiert mit dem Ironman nun auch der Langstreckentriathlon in Hamburg Premiere. Das gaben heute der Hamburger Senat und die Wanda Sports Holding bekannt.

Am 13 August 2017 geht der Ironman in Hamburg an den Start. Die St.recke beinhaltet 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen. Neben der Europameisterschaft in Fankfurt am Main ist es die zweite Ironman-Veranstaltung in Deutschland.

Christian Toetzke, Geschäftsführer von Ironman Germany, sagt: „Hamburg hat sich mit seiner Sportbegeisterung über mittlerweile drei Jahrzehnte hinweg als wichtiger Standort für Ausdauersport-Events mit hoher Nachfrage, insbesondere beim Triathlon, etabliert. Daher war es nur logisch, gerade in diesem Bereich ein weiteres Top-Event zu platzieren.“

“Mit diesem perfekten letzten Baustein finden jetzt alle großen Ausdauersportformate – nach Marathon und Triathlon – auf Spitzenniveau in Hamburg statt. Das ist auch international einzigartig“, freut sich Hamburgs Sportsenator Andy Grote.

Mit dem Triathlon, dem Marathon, den Cyclassics bietet Hamburg ab dem kommenden Jahr nun vier große Sportveranstaltungen im Bereich Ausdauersport – alle im Herzen der Stadt. Start ist um 7 Uhr am Jungfernstieg, wo die Strecke der Schwimmer M-förmig durch Binnen- und Aussenalster führen. Die darauf folgende Radstrecke läuft durch den Hamburger Süden, wo auch Anstiege für die Fahrer zu bewältigen sind. Allein viermal soll es über die KöhlBrandbrücke gehen.

Beim Marathon werden Binnen- und Außenposten viermal umrundet. Das Ziel ist am Rathaus arktischen,  wo die Teilnehmer erst gegen 23 Uhr eintreffen werden.