Laura und Kira gewinnen auch die World Tour

19. September 2016 09:48 contrast media Beach-Volleyball ,

Beach-Volleyball

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst sind nicht zu stoppen. Die Beach-Volleyball-Girls vom Hamburger SV krönten am heutigen Abend ihre Goldene Saison mit dem Sieg im Finale der World Tour gegen die Schweizerinnen Joana Heidrich/Nadine Zumkehr. Damit holten sie sich nach Olympiagold, EM- und deutschem Titel nun auch den Sieg der Beach Volleyball Major Series in Toronto.

Nachdem der Start in das Turnier etwas holperig begonnen hatte und das deutsche Duo beide Gruppenspiele verlor, gab ab dem Achtelfinale nur noch souveräne Siege. Über April Ross/Kerri Walsh-Jennings undLarissa Franca/Talita Antunes führte der Weg ins Finale gegen Joana Heidrich und Nadine Zumkehr,

Während die Schweizerinnen das Gruppenspiel noch mit 2:1 für sich entschieden, ließen sich die Deutschen den Sieg im Finale nicht nehmen und gewannen mit 2:0 (21:18, 21:16).

“Ich bin sprachlos”, so Laura Ludwig. „Was für eine unglaubliche Saison für uns. Wir haben uns als Team wirklich stark verbessert, jetzt alle Kraft ins letzte Spiel gelegt. Das hat sich bezahlt gemacht.” Kira Walkenhorst fügte hinzu: „Mit dieser Goldmedaille bin ich sehr glücklich. Jetzt möchten wir erst einmal genießen und nicht über nächstes Jahr nachdenken.”

Trotzdem richtet sich mit der WM in Wien im kommenden Jahr der Blick schon auf das nächste große Turnier.Wir werden wieder unser Bestes geben. Schließlich fehlt WM-Gold noch in unserer Sammlung…”, sagt Kira Walkenhorst.

Auch bei den Herren dominierten in Toronto die Olympiasieger. Die Brasilianer Alison Cerutti und Bruno Schmidt gewannen das Finale gegen ihre Landsleute Evandro/Pedro Solberg.