Hamburg ehrt seine Olympia-Teilnehmer

21. September 2016 08:17 Beate Eckert-Kraft Aktuelles,Sport ,

Hamburgs Olympia-Teilnehmer im Rathaus

Mit einem Empfang im Großen Saal des Rathauses hat Hambur seine Teilnehmer bei den Olympischen und Paralympischen Spielen in Rio geehrt. Gemeinsam mit den Familien, Freunden und Trainern der Sportler empfingen Bürgermeister Olaf Scholz und Sportsenator Andy Grote die Atlethen und Atlethinnen, sie sich ins Goldene Buch eintrugen.

Noch niemals war die Stadt Hamburg so stark bei Olympischen Spielen vertreten, wie in diesem Jahr. 35 Sportler waren bei den Spielen, davon kamen 26 Sportler mit einer Medaille zurück. Darunter waren natürlich viele Spieler aus den Hockey-Mannschaften. Die Damen schickten neun Spielerinnen nach Rio, die Herren waren mit vier Spielern im deutschen Team vertreten. Auch Laura Ludwig und Kira Walkenhorst waren anwesend, die in diesem Jahr alle wichtigen Titel geholt haben.

Laura Ludwig trägt sich ins Goldene Buch der Stadt ein

Laura Ludwig trägt sich ins Goldene Buch der Stadt ein

Kira Walkenhorst

Kira Walkenhorst

Der erfolgreiche Auftritt soll auch nach der gescheiterten Olympia-Bewerbung als Signal für die Stadt gelten, wie der Weg als “Sportstadt” weitergeführt werden soll.

Das Goldene Buch der Stadt

Das Goldene Buch der Stadt

Auch die Familienmitglieder haben ihren Spaß

Auch die Familienmitglieder haben ihren Spaß

Teilnehmer der Olympischen Spiele:

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst, Lars Flüggen und Markus Böckermann (Beach-Volleyball), Artem Harutyunyan (Boxen), Lisa Altenburg, Yvonne Frank, Eileen Hoffmann, Janne Müller-Wieland, Katharina Otte, Kristina-Joana Reynolds, Anne Schröder, Charlotte Stapenhorst, Jana Teschke, Florian Fuchs, Moritz Fürste, Tobias Hauke, Nicolas Jacobi, Oliver Korn (Hockey), Martyna Trajdos (Judo), Eric Johannesen und Torben Johannesen (Rudern), Paulina Schmiedel und Steffen Deibler (Schwimmen), Erik Heil und Thomas Plößel (Segeln).

Teilnehmer der Paralympischen Spiele:
Heiko Kröger (Segeln), Dorothee Vieth (Handbike), Edina Müller (Kajak), Jennifer Heß (Bogenschießen) Simone Kues, Maya Lindholm, Gesche Schünemann, Annika Zeyen sowie Matthias Heimbach und Kai Möller (alle Rollstuhlbasketball).