Mediendirektor Jörn Wolf verlässt den HSV

08. November 2016 20:52 contrast media Aktuelles,Fußball ,

Mediendirektor Jörn Wolf verlässt auf eigenen Wunsch und mit sofortiger Wirkung den Hamburger SV. Der 40-Jährige war seit 14 Jahren Pressesprecher. Sein bisheriger Stellvertreter Till Müller übernimmt ab sofort die Nachfolge.

“Nach fast 14 Jahren habe ich das Bedürfnis nach einer Veränderung. Ich habe viele emotionale Momente mit dem HSV erlebt, für die ich sehr dankbar bin. Dem Verein und seinen Leuten werde ich weiterhin eng verbunden bleiben”, so Wolf.

Der Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer sagt zur Trennung:
“Ich bedaure Jörns Entscheidung, respektiere sie aber. Jörn hat sehr viel für unseren Club geleistet. Er war stets ein zuverlässiger und starker Mitstreiter für den HSV. Ich wünsche ihm für seine Zukunft alles Gute.”

Der Hamburger SV gab heute die vorläufigen Geschäftszahlen für die Saison 2015/16 bekannt: Demnach belaufen sich die Verbindlichkeiten auf insgesamt 75,1 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag für 2015/16 beträgt 160.000 Euro. Im Vergleich hatte der HSV die Saison 2014/15 mit einem Minus von 16,9 Millionen Euro abgeschlossen.